Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 07:12
Foto: thinkstockphotos.de

Woran Sie vor Ihrem Urlaub noch denken sollten

24.06.2014, 15:01
Viele Menschen erfasst kurz vor ihrem Urlaub ein leichtes bis stärkeres Unruhegefühl: Hat man an alles gedacht? Alles besorgt, alles organisiert? Einige Tipps, woran Sie jedenfalls denken sollten, haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Reiseunterlagen

Sie sollten sich etwa drei Wochen vor Ihrer Abreise eine Erinnerung setzen, ob Sie alle Reiseunterlagen beisammen haben. Wenn Sie über ein klassisches Reisebüro gebucht haben, ist es normal, dass Sie die Unterlagen erst zwei Wochen vor Abfahrt zugeschickt bekommen. Dennoch sollte man sich zeitgerecht erkundigen, damit Sie ohne Stress auch im Fall von organisatorischen Problemen noch zu Ihren Unterlagen kommen.

Haben Sie individuell, beispielsweise online, gebucht, sollten Sie nun Ihr e- Ticket ausdrucken, die Hotelbuchungsbestätigungen zusammensuchen und ebenfalls drucken.

Weiters ist wichtig, dass Sie kurz vor der Abreise noch einmal die Zeitpläne Ihres gewählten Verkehrsmittels, also Flugzeug oder Bahn, überprüfen: Ist es zu Verschiebungen gekommen, gehen Sie sicher, dass Sie Ihre Anschlussverbindungen nach wie vor erreichen können. Auch sollten Sie nun die Anreise zum Flughafen bzw. Bahnhof organisieren und ein Taxi buchen oder mit Familie bzw. Freunden vereinbaren, wer Sie hinbringt und abholt.

Zusätzlich kann es nicht schaden, sich nun einen Reiseführer zu kaufen oder im Internet die wichtigsten Informationen sowie Routenplanungen zusammenzusuchen, sowie ebenfalls auszudrucken.

Unterkünfte

Haben Sie Ihre Unterkunft separat gebucht, sollten Sie sich eine Woche vor Anreise noch einmal bestätigen lassen, dass Sie tatsächlich vorgemerkt sind. Denn in der Hochsaison dann spontan ein Zimmer finden zu müssen, kann schwierig werden. Manche Unterkünfte bitten auch darum, zwei Wochen vor der Anreise eine Anzahlung zu erhalten – auch das sollten Sie nun erledigen.

Reisepass

Prüfen Sie zeitgerecht, wie lange Ihr Reisepass noch gültig ist und ob diese Zeitspanne für Ein- und Ausreise in Ihrem Urlaubsland ausreichend ist. In manchen Destinationen muss der Pass bei Ausreise noch sechs Monate gültig sein. Und nichts ist unangenehmer, als am Flughafen zu bemerken, dass der Pass abgelaufen ist. Denn dann hebt Ihr Flieger bei Flügen außerhalb der Schengen- Grenze ohne Sie ab.

Reiseprophylaxe

Etwa drei Monate vor Reiseantritt ist es an der Zeit, alle notwendigen Schutzimpfungen einzuholen. Erkundigen Sie sich am besten beim Tropeninstitut oder bei Ihrem Hausarzt, ob für Ihr Reiseziel Impfungen empfohlen sind. Denn die Schutzwirkung baut sich bei manchen Impfungen erst schrittweise auf bzw. sind Teilimpfungen erforderlich. Denken Sie auch daran, sich rechtzeitig alle Medikamente zu besorgen, die Sie im Urlaub brauchen, da im Ausland nicht sichergestellt ist, dass Sie diese auch kaufen können.

Reisegepäck

Ist der Koffer noch intakt? Haben Sie ein Gepäckstück in passender Größe? Und wie viel dürfen Sie überhaupt mitnehmen? Haben Sie ein Kofferschloss, das funktioniert? Sind alle Schlüssel dazu vorhanden? Was darf ins Handgepäck?

Letzte Besorgungen

Schreiben Sie sich selbst eine Koffer- Checkliste, am besten zwei Wochen vor Abreise. Denken Sie sich Ihre geplanten Tagesabläufe im Urlaub durch und notieren Sie, was Sie noch nicht zu Hause haben. Denn Besorgungen in letzter Minute können anstrengend werden, besser man kann etwas im Voraus besorgen.

Auto

Wenn Sie mit dem Auto ins Ausland fahren, brauchen Sie eine gültige grüne Versicherungskarte – diese stellen aber nicht alle Versicherer regelmäßig von selbst aus, sie muss angefordert werden. Auch wenn Sie eine Urlaubs- Vollkaskoversicherung brauchen, sollten Sie sich im Vorfeld darum kümmern. Ebenfalls Sinn macht es, sich die Aktualität von Automobilclub- Mitgliedschaft noch einmal anzusehen.

Zahlungsmittel

Haben Sie ausreichend Bargeld mit? In der passenden Währung? Kennen Sie den Code für Ihre Kreditkarte? Letzteres ist wichtig, da Maestro und somit die Bankomatkarte im Ausland nicht immer akzeptiert wird. Und zum Bargeldbezug mit Kreditkarte brauchen Sie den Code. Haben Sie diesen nicht mehr, muss Ihre Bank ihn nachbestellen – was bis zu zwei Wochen dauern kann.

Wohnungsversorgung

Denken Sie auch an Dinge wie eine Postnachsendung oder die Versorgung Ihrer Blumen. Es kann nicht schaden, jemanden zu bitten, die Wohnung in Ihrer Abwesenheit durchzulüften und den Briefkasten auszuleeren. Auch sollten Sie deponieren, wohin Sie reisen, wann Sie wiederkommen und wie Sie zu erreichen sind.

Reiseversicherung

Stellen Sie sicher, dass Sie über ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Mehr dazu erfahren Sie in der Infobox.

24.06.2014, 15:01
lhi/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum