Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 19:30
Sonne, Sandstrand und Meer - für viele der ultimative Traumurlaub!
Foto: Fotolia

Wohin soll die Reise gehen?

11.01.2016, 15:30

Nirgendwo sonst gibt es ein derartig reiches Angebot zum Thema Urlaub, Reise und Freizeit wie auf der Ferien- Messe Wien  von 14. bis 17. Jänner 2016!

Der Urlaub, die schönste Zeit des Jahres, beginnt bei der Planung und natürlich bei der Vorfreude. Ein chinesisches Sprichwort sagt, eine Reise beginnt mit dem ersten Schritt - der zur Ferien- Messe, wo sich die weite Welt versammelt und Fernweh weckt. Schließlich "findet ein gescheiter Mensch die beste Bildung auf Reisen" (Zitat Johann Wolfgang von Goethe), und die Reiselust steckt uns im Blut. Doch wohin soll 2016 die Reise gehen? Vielleicht in die Tschechische Republik, die heuer das Partnerland ist und als Hauptthema das Jubiläumsjahr Karls IV., dessen 700. Geburtstag 2016 in dessen Heimatland gefeiert wird, aufgegriffen hat.

Tschechien ist heuer Partnerland auf der Ferien-Messe; Prag ist ein lohnendes Städtereise-Ziel.
Foto: Fotolia

Heimische Partnerregion ist das SalzburgerLand. Gerade bei den Österreichern wird der Urlaub im eigenen Land immer beliebter. Der Trend geht Richtung Aktiv- , Erholungs- und Familienurlaub - und auch ein wachsendes Bedürfnis nach Naturerlebnis, Entschleunigung und Nachhaltigkeit ist für Leo Bauernberger, den Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH, zu beobachten.

Urlaub in Österreich wird immer populärer.
Foto: Andrea Thomas

Die Welt ist vielfältig, schön und bunt. Mehr als 700 Aussteller aus 70 Ländern bereiten bei der Ferien- Messe in Wien die Qual der Wahl, präsentieren beliebte Urlaubsziele ebenso wie Geheimtipps und geben so wertvolle Orientierungshilfe bei der Urlaubsplanung.

Individualität, Flexibilität und Qualität sind die Stichworte für das Reisejahr 2016. Vier Tage Mallorca, neun Tage Griechenland, fünf Tage New York. Wir wollen Reisen, die sich an unsere Bedürfnisse anpassen, weiß Mag. Kathrin Limpel von TUI Österreich, die ihre persönlichen Wunschziele von den USA über Spanien und im Sommer die österreichischen Berge zieht.

Hier gibt's alle Highlights der Wiener Ferien- Messe! 

Auch Helga Freund, Vorstandsdirektorin der Verkehrsbüro Group, sieht den Trend Richtung individuelle und maßgeschneiderte Reisen: "Wir erkennen einen klaren Trend zum Individualismus, weg von Pauschalangeboten des Massentourismus. Die Kunden möchten sich ihre persönlichen Wünsche erfüllen. Wir inspirieren Besucher mit aktuellen Angeboten." Das Reiseverhalten der Österreicher hat sich in den letzten Jahren verändert. Sie verreisen öfter, dafür kürzer. Persönlich ist Helga Freund, die auch den größten Aussteller auf der Messe - Ruefa mit 1900 Quadratmetern - repräsentiert, ein Griechenlandfan.

Griechenland ist auch für den Sommer 2016 eine sehr beliebte Urlaubsdestination.
Foto: Fotolia

Die Buchungen für den Sommer sind erst im Anlaufen, doch setzt Alexander Gessl (FTI Austria) auf die klassischen Flugziele rund um das Mittelmeer wie Griechenland, Spanien, Italien und Kroatien. Außerdem: "Ägypten wird sicher wieder kommen, da es einfach ein perfektes Preis- Leistungs- Verhältnis bietet", ist er überzeugt. Persönlich ist der Reise- Experte am Peloponnes wie zu Hause und träumt von einer Kreuzfahrt rund um die Welt. Damit liegt er übrigens absolut im Trend - laut CLIA Global Report gibt es mehr als 22 Millionen Kreuzfahrtpassagiere weltweit. Die Kreuzfahrtbranche hat 2014 mit rund 120 Milliarden US- Dollar zur Weltwirtschaft beigetragen. "Die Zahl unterstreicht eindrucksvoll, dass die Kreuzfahrtbranche ein globaler und dynamischer Wirtschaftsmotor ist", betont Ulli Soukop, Leiterin des ÖRV (Österreichischer ReiseVerband) Kreuzfahrtausschuss. Die Passagierzahl erhöhte sich in zehn Jahren um 68 Prozent. Kein Wunder also, dass jedes Jahr neue Schiffe auf den Markt kommen.

Auch Christian Bruckmüller, Geschäftsführer von Jumbo Touristik, freut sich auf die Reisemesse 2016, um interessante Fernreisedestinationen präsentieren zu können. Er erwartet sich viel Nachfrage für Kuba, Sri Lanka und die Karibik. Selbst würde er am liebsten mit einem der großen Segler von "Starclippers" die karibische Inselwelt erkunden. Der Profi empfiehlt außerdem Südamerika.

Die Karibik liegt im Trend - ebenso wie Kreuzfahrten, z. B. mit der "Royal Clipper".
Foto: Fotolia

Ausgefallene Reiseziele ortet auch Günter Krause vom Fernreisespezialisten Tai Pan. Zum Beispiel den Iran, die Mongolei und neu Madagaskar, wohin es ihn im Mai persönlich führen wird. Mit der Familie zieht es ihn in das bewährte Phuket - Thailand ist nach wie vor eine der beliebtesten Fernreisedestinationen der Österreicher. Auch für Martin Fast, Geschäftsführer der REWE Austria Touristik, ist Thailand eines der schönsten Urlaubsländer überhaupt, aber es gibt im Sommer 2016 eine Renaissance von der Algarve und Madeira. Deutliche Zuwächse erwartet er sich in Bulgarien, wo es nicht nur Traumstrände gibt, sondern auch ein ausgeglichenes Preis- Leistungs- Verhältnis. Ioannis Afukatudis, Vorstand/CEO von Thomas Cook Austria, sieht ebenfalls einen deutlichen Trend Richtung Bulgarien, aber auch nach Spanien und Griechenland.

Fernreisen sind 2016 besonders gefragt.
Foto: Fotolia

Sehr gute Nachfrage verzeichnet Gerhard Begher von Dertour Austria bei den Fernreisen. Die Hitliste führen die Malediven, Mauritius, die Seychellen und Sri Lanka an. Bei den Themenreisen stehen neben Familienurlaub in die Autoreiseziele (Italien, Kroatien, Österreich) auch Luxusreisen und Wellness- Urlaube wieder hoch im Kurs. Die Dauerbrenner der letzten Jahre - Irland und die nordischen Länder - entwickeln sich mehr als positiv. Karl Heinz Sengwein, Inhaber von Prima Reisen, bestätigt diesen klaren Trend zu den skandinavischen Destinationen - vom Italien- Spezialisten gibt es deshalb auch vermehrt Charter- Angebote nach Norwegen, Schottland, Irland, auf die Kanalinseln und nach Finnland.

ÖBB empfehlen den Orientexpress

Im Mittelpunkt von ÖBB Rail Tours stehen natürlich Bahnreisen, am besten kombiniert mit Hotel und einer Nebenleistung wie Musicaltickets. Geschäftsführerin Mag. Eva Buzzis Tipp für alle, die sich einmal etwas ganz Besonderes gönnen möchten: eine Reise mit dem Venice- Simplon- Orientexpress oder den Schweizer Traumzügen.

"Urlaub ist ein Grundbedürfnis des Menschen geworden", bestätigt Dr. Josef Peterleithner, Präsident des Österreichischen Reisebüroverbandes (ÖRV), das rege Reiseinteresse. Bade- , Familien- , Wellness- , Abenteuerurlaub, Kreuzfa­­­­­­hrt, Fernreise oder Städtetrip, für jeden Geschmack lässt sich garantiert das richtige Angebot bei der Ferien- Messe finden. Die Stände laden nicht nur zur Auskunft ein, bei vielen winken auch spezielle Messe- Rabatte oder Frühbucherboni. Zusätzlich zu den Reiseinfos gibt es noch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Zeitgleich mit der Ferien- Messe finden auch die "Vienna Autoshow" und die "Genusswelt" statt. Für alle drei Veranstaltungen gilt eine Eintrittskarte, die Sie übrigens mit der "Krone"- BonusCard vergünstigt bekommen!

Mehr Infos: www.ferien- messe.at 

Lesen Sie auch:

11.01.2016, 15:30
Andrea Thomas, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum