Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.01.2017 - 19:19
Foto: thinkstockphotos.de

Wie du Wartezeiten beim Fliegen verkürzen kannst

25.09.2012, 15:27
Anreisen per Flugzeug sind grundsätzlich eine der angenehmsten Varianten, um sich an seinen Urlaubsort zu begeben. Wären da nicht die oft unendlich langen Wartezeiten, die man am Flughafen verbringen muss. Mit ein bisschen Vorbereitung kannst du diese jedoch verkürzen.

Tipp 1 – Online- Check- in

Mittlerweile bieten die meisten Fluglinien für einen Großteil ihrer Flugverbindungen die Option des Online- Check- in an. Dabei kannst du mit deinen Flug- und Passagierdaten auf der Homepage der Fluglinie bereits 24 Stunden vorher einchecken und musst dadurch am Flughafen nur mehr dein Gepäck aufgeben. Das hat gleich mehrere Vorteile: Du kannst die Zeit, die du im Vorfeld am Flughafen sein solltest, stark verkürzen. In der Regel reicht eine Stunde, um durch alle Prozeduren, wie die Gepäckaufgabe und die Sicherheitskontrollen, zu kommen.

Weiters kannst du einen für dich angenehmen Sitzplatz aussuchen – und das für alle Passagiere, die den Flug gemeinsam gebucht haben. Somit können sich auch mehrere Personen aussuchen, wo sie gerne sitzen würden und das Zusammensitzen ist nicht mehr dem Zufall überlassen. Speziell bei Billigfliegern ist jedoch die freie Sitzplatzwahl oft mit – zwar geringen, aber doch spürbaren - Mehrkosten verbunden.

Tipp 2 – Richtig einpacken

Du kommst schneller durch die Sicherheitskontrollen, wenn du jene Artikel, bei denen du weißt, dass sie ausgepackt werden müssen, gleich entsprechend einpackst: Flüssigkeiten und Toiletteartikel müssen in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel. Genauso kannst du aber auch Kameraausstattung oder Navigationszubehör in diese Beutel packen, da auch elektronische Geräte vorgezeigt werden müssen. Das hat den Vorteil, dass du schnell beim Aus- und Wiedereinpacken bist.

Tipp 3 – Richtig anziehen

Verzichte für den Flug auf schweren Metallschmuck und kleide dich in möglichst wenige Schichten, damit für das Sicherheitspersonal leicht erkennbar ist, ob du potenziell gefährliche Gegenstände bei dir trägst. Auch solltest du ein Paar Schuhe aussuchen, das über keine allzu dicke Sohle verfügt, da hier sonst Hohlräume vermutet werden und du die Schuhe ausziehen musst.

Weiters: Hast du einmal bei einer Operation Schrauben oder andere metallische Hilfsmittel eingesetzt bekommen, vergiss nicht, die entsprechende ärztliche Bestätigung mitzunehmen und griffbereit zu haben, damit du rascher durch die Kontrolle kommst.

Tipp 4 – Einfach abschalten

Schau dich um ein nettes Café um und such dir ein lauschiges Plätzchen. Und dann verwöhne dich ein bisschen: Kaffee, heiße Schokolade oder etwas zu essen – genieße es einfach, dass du nun ein bisschen Zeit hast, um dich zu entspannen, Zeitung oder Reiseführer zu lesen, Musik zu hören und alles zu beobachten. Denn das ist ein Luxus, den du im normalen Alltag nur äußerst selten genießen kannst.

Tipp 5 – Beobachten!

Speziell wenn du mit Kindern unterwegs bist, kannst du die Zeit gut nützen, um das Treiben auf einem Flughafen oder Bahnhof etwas näher zu erkunden. Viele Flughäfen haben eine Lounge, von der aus man die ankommenden und abfliegenden Flugzeuge beobachten kann. Und am Bahnhof kann man auf den Plattformen etwas spazieren gehen und Züge beobachten. Für deine Kids wird die Zeit wie im Flug vergehen, weil sich ständig etwas tut. Und die Wartezeit wird zu einer lehrreichen Pause, wenn du deinem Kind alles erklärst.

Tipp 6 - Spiele mitnehmen

Nicht nur für Kinder: Kartenspiele, Memory, Ratespiele – all das kann euch die Wartezeit zusätzlich verkürzen. Wenn du mit Kindern unterwegs bist, sollten immer auch etwas Zeichenpapier und Stifte im Handgepäck sein.

Tipp 7 – Einkaufsbummel

Speziell im Duty- Free- Bereich eines Flughafens lassen sich oft echte Schnäppchen machen. Begib dich einfach ganz entspannt auf die Suche und erkunde das Shopping- Angebot. Vielleicht findest du das eine oder andere Ding, das du schon immer gesucht hast. Auch sehr ergiebig: Büchershops, die du nicht nur am Flughafen, sondern auch auf größeren Bahnhöfen findest. Hier bekommst du oft Bestseller zum Schnäppchenpreis und kannst dir damit die Wartezeit gut überbrücken.

Tipp 8 – Wellness & Kultur

Gerade bei längeren Zwischenaufenthalten ist es oft angenehm, nicht die gesamte Zeit am Flughafen oder Bahnhof zu verbringen. Speziell in der Nähe vieler Flughäfen gibt es bereits Wellness- Einrichtungen bei Hotels, die auch Tagesgästen zur Verfügung stehen. Aber auch für Kulturinteressierte bieten sich einige Optionen an: Vom Bahnhof oder Flughafen aus kannst du Kurzbesuche und Spaziergänge in der jeweiligen Stadt unternehmen. Viele Bahnhöfe und Flughäfen haben Gepäcksaufbewahrungsmöglichkeiten, damit du dich unbeschwert auf Erkundungstour begeben kannst. So kannst du dich voll und ganz entspannen und hast die Zeit gut genutzt.

Tipp 9 – Ankunft

In der Regel dauert es ein wenig, bis dein Gepäck auf dem Kofferband seine Runden dreht. Du kannst die Zeit daher beruhigt für eine Klopause oder das Organisieren eines Snacks oder Getränks nutzen, bevor du dich zu den anderen Mitreisenden in das Gedränge rund um das Kofferband gesellst.

25.09.2012, 15:27
lhi
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum