Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.07.2017 - 09:14
Foto: thinkstockphotos.de

So gelingt die Interrail- Reise

12.05.2015, 16:27

Gerade bei Studenten ist Interrail eine sehr beliebte Form des Urlaubs: Schließlich kommt man kostengünstig sehr weit und lernt dabei verschiedene Länder gut kennen. Worauf man achten sollte, damit der Interrail- Trip günstig und eine gute Erfahrung wird, erfahren Sie hier.

Wie funktioniert Interrail?

Im Prinzip ganz einfach: Einen großen Rucksack packen und los geht's! Man ist mit einem Bahnticket für einen bestimmten Zeitraum unterwegs und kann dabei so oft umsteigen und so lange fahren, wie man möchte. Die ÖBB  bieten Interrail- Tickets für verschiedene Zeiträume, sowohl für die zweite als auch für die erste Klasse an. Auch kann man entscheiden, ob man nur ein Land erkunden möchte oder gleich ganz Europa bereisen will. Die Preise sind altersmäßig gestaffelt und beginnen bei etwa 200 Euro aufwärts.

Reise planen

Auch wenn Interrail natürlich sehr flexibel und spontan sein kann, sollte man sich dennoch ein grobes Konzept zurechtlegen. So kann man abschätzen, ob man sich nicht zu viel vorgenommen hat und die attraktivsten Ziele auch wirklich unterbringt. Dabei hilft die Interrail- Map  auf den Seiten der ÖBB. Auf dieser Karte erkennt man die ungefähren Fahrtzeiten zwischen beliebten Interrail- Reisezielen.

Muss man reservieren?

Grundsätzlich nicht. Das Ticket ist auf allen Strecken ohne Einschränkung gültig. Allerdings sollte man beachten, dass auf stark frequentierten Strecken möglicherweise kein Platz frei ist. Das kann bei mehrstündigen Fahrten anstrengend werden. Auch sind manche Züge, speziell Nachtzüge, reservierungspflichtig. Man sollte sich daher im Vorfeld ein wenig erkundigen, zu welchen Zeiten geringe Auslastung gegeben ist. Wenn man nur zu den reiseintensiven Zeiten reisen kann, sollte man ein wenig Geld investieren, um eine Reservierung vorzunehmen. Auskunft zur voraussichtlichen Auslastung kann man bei den lokalen Bahn- Informationsstellen erfragen.

Wo übernachtet man?

Interrail kann auf unterschiedliche Arten praktiziert werden: Man kann für die Nächte Hotels, Pensionen oder günstige Hostels (Jugendherbergen) entlang der geplanten Strecke buchen. Das ist komfortablere Variante, bei der man die Fahrt immer wieder unterbricht, um sich manche Stationen genauer anzusehen. Gerade wenn man auch einen Erholungsfaktor bei seiner Reise haben möchte oder zumindest zwischendurch eine heiße Dusche genießen will, ist das eine geeignete Variante. Eingefleischte Interrail- Fahrer reisen dagegen bevorzugt mit Nachtzügen, da dann keine Kosten für Quartiere anfallen.

Was braucht man mit?

Ihr Gepäck muss vorwiegend eins sein: leicht! Einige Dinge sollten, zusätzlich zu Ihrem Interrail- Ticket, Ihrem Pass, Handy und Kreditkarte, jedenfalls mitgenommen werden: Sie brauchen eine kleine Reiseapotheke, in der vor allem Durchfall- und Reisekrankheits- Mittel sowie Desinfektionsmittel und Pflaster wie auch Feuchttücher nicht fehlen dürfen. Nehmen Sie weiters ein Vorhängeschloss mit sowie eine Taschenlampe. Beides kann Ihnen gerade in Nachtzügen gute Dienste leisten. Eine Power- Bank mit einer Akku- Ladung fürs Handy kann ebenfalls sehr wertvoll sein. Weiters brauchen Sie eine Jacke sowie einen Regenponcho und ein paar leichte Wanderschuhe. Nehmen Sie generell Gegenstände mit, die multifunktional sind: eine Jogging- Hose, die Pyjama und weiche Reisehose ist. Ein großes Tuch, das Strandtuch, Badetuch oder Wickeltuch sein kann bzw. auch als Schal funktioniert. Und anstelle von Büchern kann ein eReader Sie sehr entlasten.

Mehr Tipps zum Reisen via Interrail bekommen Sie auf Interrail.eu .

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum