Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 02:39
Foto: thinkstockphotos.de

Ibiza: Schwarze Schafe und der Jetset

27.06.2015, 17:00
Die Baleareninsel verzaubert mit Charme und ist ein Hotsport für Partytiger.

Der Matthias mit seinem Ibiza- Vogel immer. So redet man schon mal über mich. Ibiza hat mich! Es ist fester Teil meines Lebens geworden, ein Satz, den viele über diese verrückte Baleareninsel sagen. Meine Ibiza- Liebe steht inzwischen schon für mich wie eine Charaktereigenschaft. Oder als Smalltalk- Thema: "Und, vermisst du Ibiza?", höre ich, wenn Arbeitskollegen oder nicht so enge Bekannte nichts wissen, womit sie sonst ein Gespräch mit mir beginnen könnten. Seit 2006 besuche ich diese Insel regelmäßig. Mal nur für eine Urlaubswoche, mal für einen Monat oder, wie jetzt gerade zum dritten Mal, für die ganze Sommersaison von vier Monaten, um hier zu arbeiten.

Dabei muss man dieses Ibiza eigentlich hassen! Unerklärlicherweise macht es, dass ich mir ganze Nächte um die Ohren hauen möchte, bereit in lauten Clubs bei schlechter Luft meinem Körper unsagbare Strapazen zuzumuten. Untertags dann revitalisiert mich die Insel wieder mit ihrer geheimnisvollen Magie, Schönheit und Aura, nur um mich wieder fit in eine weitere Nacht spektakulärer Dekadenz zu locken.

Nach Ibiza kommen immer die schwarzen Schafe einer jeden Familie, heißt es. Es gibt also keinen aufregenderen Ort auf der Welt. Lassen Sie mich Ihnen meine Lieblingsplätze vorstellen.

Foto: thinkstockphotos.de

Las Salinas

Den Strand im Naturschutzgebiet südwestlich des Flughafens erreicht man über eine Fahrt durch die leicht rosa gefärbten Salinen zur Gewinnung des weltberühmten Sal de Ibiza (Salz). An meinem langgezogenen Lieblingsstrand liegen gesellig Normalos neben Models und reiche Jetset- Größen genauso wie einheimische Hippies. Ich liebe das relaxte Essen barfuß im Jockey Club zu live DJs: leistbar und lecker.

Cala d'Hort

Vor diesem Strand liegt Es Vedra, der geheimnisvolle Felsen im Meer vor Ibiza, den man von den Postkarten kennt. Mein Tipp für eigene spektakuläre Fotos: lieber auf die kleine Anhöhe oberhalb der Bucht wandern, oder am besten überhaupt schon bei der Anfahrt das Auto dort abstellen. Atemberaubender Sonnenuntergangsplatz, vor allem noch im Juli.

Foto: thinkstockphotos.de

Club Amnesia

Wir lieben hier Montage! Denn dann feiert meine Lieblingsparty Cocoon im Amnesia mit etwa 5.000 Menschen jede Woche, meist zu Techno- Legende Sven Väth an den Turntables. Und egal, was ich Dienstagvormittag zu tun habe - mich zieht es fast wöchentlich hin, zur verrücktesten Feiermeute der Insel!

Cala Saladita

Die kleine Sandbucht etwas außerhalb des touristischen San Antonio kennt nicht jeder und hat durch die Westlage wunderbar lange Sonne. Ein verrückter Brasilianer namens Mr. Mojito mixt und verkauft hier seine Cocktails direkt aus der Kühltasche, während er laut zu Bob- Marley- Hits aus seinem Ghettoblaster mitsingt. Ein Grinsen, so breit wie der Äquator.

Kumharás Sunset

Durch die bekannte Chil- out- Musik und die lange Westküste mit der perfekten Aussicht sind Sonnenuntergänge auf Ibiza weltberühmt geworden. Ins Café del Mar gehen die Massen, ich geh lieber ins Kumharás in San Antonio! Romantisch an einem alten Wachturm gelegen, mit Aussicht, Sonnenbetten, Live- DJ und großartigem Essen.

Foto: thinkstockphotos.de

Beach House - Platja d’en Bossa

Am ganz westlichen Rand ist der große Touristen- Strand Platja d’en Bossa am schönsten mit vielen guten, aber etwas teuren Beachclubs. Ich mag das entspannte Beachhouse am liebsten, denn hier gibt es mehrmals pro Woche Open- Air- Strand- Party im Sand, mit namhaften DJs komplett gratis! Heuer vor allem sonntags und dienstags kommen! Für Essen unbedingt reservieren.

Bar Anita, Sant Carles

Bei der Erkundung des ländlichen Nordens erhol ich mich hier öfters im schattigen Innenhof bei einem Hierbas con Hielo (inseltypischer Kräuterlikör). Hier sitzt Bäcker neben Becker (Boris), einheimischer Olivenbauer neben internationalem Promi. Sant Carles war und ist die Hochburg der Insel- Hippies, und noch immer holen sich manche ihre Briefe aus den uralten Postfächern entlang der Wand. Wer braucht da E- Mails?

27.06.2015, 17:00
Matthias Daniel, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum