Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.05.2017 - 20:39
Foto: © [2009] JupiterImages Corporation

Gutes Benehmen über den Wolken

22.09.2009, 10:56
Wenn viele einander unbekannte Menschen auf engstem Raum Zeit miteinander verbringen müssen, ist gutes Benehmen wichtiger denn je. Das gilt speziell für den Fall einer Flugreise, wo für viele Passagiere das Abheben vom Erdboden alleine schon ein Stressfaktor ist. Der Ärger über einen Sitznachbarn kann den Flug gefühlt deutlich verlängern. Ganz zu schweigen davon, dass manche Verhaltensweisen gefährlich sind bzw. dazu führen, dass man am Boden bleiben muss oder sogar im Gefängnis landet. Hier erfährst du, was du im Flugzeug tun darfst und was du tunlichst unterlassen solltest.
Tabu 1 – Scherze an der Sicherheitskontrolle
Kommst du an der Sicherheitskontrolle nicht vorbei, dann gibt es für dich auch keinen Flug – so einfach ist das. Wirst du also gebeten, deine Schuhe auszuziehen, dann tu es einfach. Ohne Kommentare. Denn ein kurzes „Ich sehe ja auch aus wie ein Terrorist“ kann heutzutage schnell dazu führen, dass du dich einem schnellen Verhör unterziehen musst, in dem du auf deine terroristischen Veranlagungen und deine Kontakte zu sämtlichen Terrororganisationen dieser Welt überprüft wirst. Und dadurch deinen Flug verpasst. Auch Scherze wie „Die Bombe habe ich ganz unten in den Rucksack gepackt!“ solltest du dir verkneifen. Sonst kannst du in der Zelle darüber nachdenken, ob das wirklich lustig war.

Tabu 2 – Fensterplatz ersitzen

Der Fensterplatz ist bei vielen Reisenden sehr begehrt. Solltest du keinen mehr bekommen haben, dann ist es jedenfalls keine Lösung, sich einfach auf den Platz mit Aussicht zu setzen und sich taub zu stellen. Auch solltest du dich nicht mit Bitten nach dem begehrten Platz aufdrängen – außer du bemerkst, dass dein Sitzpartner ohnehin vorhat, den gesamten Flug zu verschlafen oder zu lesen. Aber alles sehr höflich und nett. Sonst hast du schlechte Karten. Will dein Sitzpartner nicht tauschen, dann solltest du das respektieren und auch nicht dadurch auffallen, dass du immer weiter zu ihm wanderst, um etwas Aussicht zu bekommen.

Tabu 3 – Armlehnenkampf

Der in der Mitte sitzende Passagier hat meistens das Dilemma, keine ausdrückliche, eigene Armlehne zu haben. Statt dich so breit wie möglich zu machen, solltest du dich, wenn du einen Außensitz hast, auf deine äußere Lehne beschränken, die mittleren gehören dem in der Mitte sitzenden Gast. Rempeleien oder Verdrängungsaktionen solltest du unterlassen. Das schafft böses Blut. Was du jedenfalls in Ruhe lassen solltest, ist die Rückenlehne deines Vordermannes: Stemme nicht deine Knie dagegen, er hat diese sonst direkt in seinem Rücken. Auch beim Aufstehen solltest du dich nicht daran hochziehen, das ist für den Passagier vor dir extrem unangenehm, da er ziemlich durchgeschüttelt wird. Was deine eigene Rückenlehne angeht, solltest du diese nur langsam in beide Richtungen verstellen, damit nicht der Kaffee deines Rückmannes verschüttet wird.

Tabu 4 – Nichtbeachtung eines Basis- Dresscodes
Schon klar, du gehst auf kein Gala- Dinner und auch auf keine Modenschau. Saubere und frische, gepflegte Kleidung ist jedoch ein Muss. Sonst steigen gewisse Ausdünstungen deinem Sitznachbarn während des gesamten Flugs in die Nase. Auch wichtig: saubere Socken ohne Löchern. Sonst kann es an der Sicherheitskontrolle schnell peinlich werden. Am besten sind schwarze Socken, da man bei diesen nicht so schnell sieht, wenn du geschwitzt hast.

Tabu 5 – Übermäßiger Bewegungsdrang

Natürlich musst du dich immer wieder bewegen, um der Thrombosengefahr vorzubeugen. Wer jedoch alle fünf Minuten seine Sitznachbarn zum Aufstehen nötigt, macht sich schnell unbeliebt. Auch das Servicepersonal wird nicht unbedingt erfreut sein, wenn du laufend ihren Weg blockierst. Wenn du nicht lange sitzen bleiben kannst, dann buche den Gangplatz – so störst du niemanden.

Tabu 6 – Zu viel Alkohol             
Ein Gläschen Sekt oder ein kühles Bier tut nicht weh. Du solltest jedoch davon absehen, dich heillos zuzuschütten. Tust du dies noch vor Abflug, kann dir die Beförderung verweigert werden. Während dem Flug wirst du zu einer Belästigung für den gesamten Flieger und im Endeffekt kann dir sogar eine Klage drohen, wenn du dein Verhalten nicht mehr unter Kontrolle hast. Und auch andere verbotene Manöver, wie Rauchen auf der Toilette oder Sex über den Wolken, solltest du unterlassen. Auch das kann vor dem Richter enden und damit teuer werden.

Tabu 7 – Die Sache mit dem Gang

Beim Betreten des Flugzeuges solltest du dir deinen Platz suchen, und dann vom Gang wegtreten, um die anderen Passagiere weitergehen zu lassen. Du kannst dein Handgepäck auch bequem vom ersten Sitzplatz der Reihe aus verstauen, ohne damit andere zu blockieren und Aggressionen auszulösen. Ähnliches gilt auch für das Verlassen des Fliegers: Bleib einfach ruhig sitzen und warte, bis sich das Flugzeug leert. Sonst musst du in einer anstrengenden Steh- Sitz- Haltung irgendwo zwischen den Sitzen verweilen – ohne jeden Sinn. Denn spätestens am Gepäcksband triffst du ohnehin alle wieder, auch jene, die es vorhin ach so eilig hatten.
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum