Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 03:30

Das sind die höchsten Gebäude der Welt

06.03.2012, 11:11
Schneller, höher, weiter – die Jagd nach Rekorden ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Sie hat unter anderem zur Errichtung von Gebäuden in schwindelerregender Höhe geführt. Das aktuell höchste Gebäude der Welt steht mit 828 Metern in Dubai, es ist damit fast so hoch wie der höchste Berg des Burgenlands, der Geschriebenstein, mit 884 Metern Seehöhe.

Rang 1 - Burj Khalifa (ehem. Burj Dubai), 828 Meter, Dubai

Das Burj Khalifa wurde 2010 als Burj Dubai (Dubai- Turm), fertiggestellt und zur Eröffnung nach dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate umbenannt. Die Bauarbeiten für das Projekt begannen bereits 2004, die Endhöhe wurde im Jänner 2009 erreicht. Das Hochhaus wurde in einem Stadtentwicklungsgebiet Dubais errichtet und soll der Region neue Impulse bringen. Es wurde mit 163 nutzbaren Etagen errichtet, die untersten 37 wurden zum ersten Armani- Hotel. Darüber finden sich Büros und Suiten.

Interessantes Detail am Rande: In den oberen Etagen wurden einige Tonnen Recycling- Stahl vom Palast der Republik in Berlin eingebaut. Bei Wind beträgt die Auslenkung des Turms in den oberen Stockwerken bis zu 1,5 Meter. Um ganz schnell ganz nach oben zu kommen, wurden die schnellsten Aufzüge der Welt mit einer Geschwindigkeit von 10 Metern pro Sekunde in den Turm eingebaut. Auch die höchste Aufzughaltestelle der Welt befindet sich im Burj Khalifa auf 638 Metern Höhe. Würde man zu Fuß gehen wollen, wären 2.909 Stufen zu überwinden.

Rang 2 – Tokyo Sky Tree, 634 Meter, Tokio

Der Tokyo Sky Tree ist ein Fernsehturm in der japanischen Hauptstadt. Er wird trotz des schweren Erdbebens im März 2011 in Tokio voraussichtlich im Mai 2012 eröffnet werden. Der Turm wurde unter Berücksichtigung der seismischen Aktivitäten der Region als besonders erdbebensicher konstruiert. Die Höhe von 634 Metern wurde bewusst gewählt, da die Zahlen im Japanischen den Namen der Gegend ergeben, in welcher der Turm errichtet wurde.

Rang 3 - Abraj Al Bait Towers, 601 Meter, Mekka

Das dritthöchste Gebäude der Welt steht in Mekka, Saudi- Arabien. Der Baubeginn erfolgte bereits 2004, die Towers wurden Anfang 2012 eröffnet und erinnern optisch an den Big Ben in London. Das Gebäude soll als Luxus- Hotel in der Pilgermetropole gelten. Weiters befindet sich an dem Hochhaus die größte Uhr, die jemals an einem Turm befestigt wurde: Die quadratischen Ziffernblätter haben eine äußere Länge von 43 Metern, die Zeiger wurden aus leichten Carbonfasern gestaltet und sind 23 Meter lang sowie 3,5 Meter breit.

Rang 4 – Canton Tower, 600 Meter, Guangzhou

Der Canton Tower ist ein Fernseh- und Aussichtsturm in China. Der Grundstein wurde 2005 gelegt, die Fertigstellung erfolgte 2008. Der Turm hätte ursprünglich 610 Meter hoch werden sollen, jedoch wurde die Antenne im Juli 2010 nachträglich um 10 Meter eingefahren, um die Luftraumsicherheit über Guangzhou nicht zu gefährden. Im Tower befinden sich neben Büros, Konferenz- und technischen Räumen auch ein Kino, Restaurants, Cafés und Teehäuser sowie Gartenebenen.

Rang 5 – CN Tower, 553 Meter, Toronto

Der CN Tower in Toronto, Kanada, war von 1975 bis 2009 der höchste Fernsehturm der Welt. Und auch wenn er diesen Rang eingebüßt hat, ist er noch immer das Wahrzeichen von Toronto. Die Bauzeit des Turms betrug nur 40 Monate, was für damalige Verhältnisse eine rekordverdächtige Bauleistung darstellte.

Der Turm wurde 1995 sogar von der American Society of Civil Engineers in die "Liste der sieben Wunder der modernen Welt" aufgenommen. Durch seine Konstruktion wurde er seit damals als Schauplatz für zahlreiche Stunts und Rekorde verwendet. Er steht in der Nähe des Ufers vom Ontariosee etwas außerhalb des Geschäftszentrums. Die Abkürzung CN steht für Canadian National Railways, der kanadischen Eisenbahngesellschaft, die zusammen mit der Fernsehgesellschaft CBC den Turm zur Verbesserung des Fernsehempfangs errichten ließ.

Weitere Ränge

Auf Rang 6 ist der Ostankino- Turm in Moskau mit 537 Metern gelistet und erst dahinter, auf Rang 7, findet sich das erste US- amerikanische Bauwerk, der Willis Tower in Chicago, mit 527 Metern. Der Nordturm des World Trade Center wäre nach heutiger Rangfolge mit 526,7 Metern auf Platz 8 gewesen. Die Petronas Towers in Kuala Lumpur, Malaysia, die vielen Menschen als eines der höchsten Gebäude ein Begriff sind, finden sich mit 452 Metern nur mehr auf Rang 13. Knapp dahinter das Empire State Building in New York City mit 443 Metern. Das erste europäische Gebäude ist auf Rang 40 angesiedelt: Der Fernsehturm Berlin misst immerhin 368 Meter.

06.03.2012, 11:11
lhi
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum