Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:46
Es knirscht zwischen Mitterlehner und Kern.
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

Koalition: Reblaus- Kur als letzte Chance

01.12.2016, 16:16

Kalte Platte statt kalter Progression, weinselige Gemütlichkeit statt koalitionärer Streitthemen: Die Regierung macht wieder einmal einen Anlauf, die Stimmung zwischen den Teams von SPÖ und ÖVP zu verbessern. Und geht daher am Freitag zum Heurigen. Ein paar Minister werden jedoch fehlen.

Die Idee zum Heurigenbesuch soll von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner gekommen sein. Und der von dieser Idee doch etwas überrumpelte Bundeskanzler Christian Kern, der sich nicht nur zu FPÖ- Chef Heinz- Christian Strache ausgesucht höflich benimmt, sagte zu. Die Begeisterung bei den sozialdemokratischen Regierungsmitgliedern über die von oben verordnete Reblaus- Kur soll sich allerdings in Grenzen gehalten, der eine oder andere Minister mit einer Absage spekuliert haben.

Gruppenerfahrung zur Spannungs- Auflösung

Aber Kern als ehemaliger Bahn- Manager der modernen Schule steht dem dynamischen Erlebnis von Gruppenerfahrung zur Auflösung von Spannungen durchaus aufgeschlossen gegenüber. Erlaubt entschuldigt ist damit lediglich Verkehrsminister Jörg Leichtfried, der beim Verkehrsministerrat in Brüssel ist.

Verkehrsminister Jörg Leichtfried
Foto: Christian Jauschowetz

ÖVP bräuchte eigene Heurigen- Therapie

Im Lager des ÖVP- Teams ist, wie von dort erzählt wird, die Lust an einem gemeinsamen Heurigenabend mit dem Koalitionspartner noch geringer. Zumal ein Funktionär aus der Führungsebene sagt, dass die ÖVP nach den Turbulenzen zwischen Parteichef Mitterlehner und Klubobmann Reinhold Lopatka zuvor einen eigenen Therapie- Heurigen bräuchte. "Der Reinhold (gemeint ist Mitterlehner, Anm. d. Red.) versteht sich mit den Roten ohnehin besser als mit seinen Leuten", sagt der ÖVP- Politiker.

Offiziell fehlen wird bei dem Regierungs- Heurigen Innenminister Wolfgang Sobotka. Er konnte sich mit einer Dienstreise nach Malta zum Thema Grenzschutz vor dem gemütlichen Abend mit seinen Kollegen retten.

Außenminister Sebastian Kurz
Foto: APA/Georg Hochmuth

Außenminister Kurz kuriert sich daheim aus

Bereits frühzeitig abgesagt hatte Außenminister Sebastian Kurz. Er habe anderweitige Verpflichtungen. Danach sei er aber von Mitterlehner gedrängt worden, er solle an diesem Abend doch bitteschön dabei sein. Nützte alles nicht: Kurz lässt ausrichten, dass er erkrankt sei und sämtliche Termine für diese Woche absagen müsse.

Pointe am Rande: Der Heurige in Wien- Mauer, den die Regierung für ihr Advent- Treffen ausgewählt hat, war lange Zeit ein Stammlokal von Ex- Kanzler Werner Faymann.

01.12.2016, 16:16
Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung