Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.04.2017 - 12:23
Foto: Peter Tomschi

Kein Rollstuhl- Service: 73- jährige verpasste Flug

01.03.2017, 18:00

Weil die 73- jährige Schwägerin von Gonzales R. aus Wien nicht mehr gut zu Fuß und krank ist, sollte sie vom Rollstuhl- Service auf dem Flughafen Wien- Schwechat rechtzeitig zu ihrem Flug nach Südamerika gebracht werden. Doch auf die betagte Reisende wurde offenbar schlichtweg vergessen. Sie blieb allein in Wien zurück!

Im Jänner brachte Gonzales R. seine 73- jährige Schwägerin zum Flughafen Wien und begleitete sie bis zur Bordkartenkontrolle. Dort verständigte ein Mitarbeiter den Rollstuhl- Service und bestätigte, dass Frau R. innerhalb einer Viertelstunde abgeholt und zu ihrem Flug um 17 Uhr gebracht werde. Bis dahin bot man der betagten Dame eine Sitzgelegenheit. "Handy, Jacke und Wohnungsschlüssel ließ sie bei mir, da sie diese in Südamerika nicht braucht", so der Wiener. Weil er seine Verwandte in guten Händen wähnte, verabschiedete sich Herr R. und fuhr nach Hause.

Völlig perplex war der Leser, als er gegen 21 Uhr von einer fremden Person angerufen wurde. "Ein Unbekannter sagte mir, dass meine Schwägerin ohne Jacke, verwirrt und unterkühlt auf dem Bahnhof Wien- Mitte steht. Mit einem Flugticket für den folgenden Tag", schilderte er und holte seine Verwandte sofort ab. "Sie berichtete, dass sie bis 18 Uhr von niemandem auf dem Flughafen abgeholt worden sei. Weil sie nicht wusste, wohin, stieg sie in den nächsten Zug Richtung Wien", so Herr G., der am nächsten Tag versuchte auf dem Flughafen Wien in Erfahrung zu bringen, was genau geschehen war. Am Schalter der Fluglinie wusste man nur von der Umbuchung. Zuständig sei das Rollstuhl- Service des Flughafens. "Letztlich wollte niemand verantwortlich sein. Wir wurden weder informiert, noch hat man sich entschuldigt. Man hat auf meine Schwägerin einfach vergessen", ist er empört.

Gerne hätten wir vom Flughafen erfahren, wie das alles passieren konnte. Auf eine Antwort hat man bisher offenbar vergessen…

Redaktion
Ombudsfrau
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum