Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.01.2017 - 22:22
Das Kunsthistorische Museum in Wien gab die Statuette an Ägypten zurück.
Foto: APA/Landespolizeidirektion Tirol

Wirbel um ägyptisches Artefakt: Zwei Festnahmen

26.03.2015, 15:02
Zwei Männer haben in Innsbruck eine ägyptische Statuette für zwei Millionen Euro zum Verkauf angeboten. Das Geschäft verlief jedoch nicht nach Wunsch, wurde das Duo, ein Ägypter (40) und ein Österreicher (42), doch nach einem anonymen Hinweis festgenommen. Jetzt soll ein Sachverständiger klären, ob das Artefakt ein - möglicherweise gestohlenes - Original oder eine Fälschung ist.

Der Zugriff erfolgte am Dienstag in einer gemeinsamen Aktion von Bundes- und Tiroler Landeskriminalamt. Bei dem sichergestellten Gegenstand handelt es sich laut Polizei um ein sogenanntes Uschebti, eine Statuette in Form einer Mumie. Das glasierte Artefakt ist etwa 20 Zentimeter groß. Der Sachverständige soll neben der Echtheit auch ein Gutachten über den Wert erstellen.

Die beiden Verdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt. Bei ihrer Einvernahmen gaben sie an, die Statuette auf einem Flohmarkt in Tirol erstanden zu haben. Bei einer Recherche im Internet hätten sie schließlich festgestellt, dass sie rund zwei Millionen Euro wert sei.

Der Anfangsverdacht lautete auf Hehlerei, erklärte eine Ermittlerin. Jetzt müsse aber zunächst einmal geklärt werden, ob es sich um ein Original oder eine Fälschung handelt. Weitere Kunst- oder Kulturgegenstände wurden bei den in Tirol wohnhaften Männern jedenfalls nicht sichergestellt.

26.03.2015, 15:02
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum