Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 22:26
Foto: APA/GUENTER R. ARTINGER (Symbolbild)

Wiener Volksschülerin an Meningitis gestorben

04.11.2016, 12:43

Eine Volksschülerin aus Wien ist am Donnerstag nach einer Gehirnhautentzündung im Krankenhaus gestorben. Mitschüler des Mädchens sowie deren Lehrer wurden untersucht und erhielten vorsorglich Antibiotika, da es sich bei Meningitis um eine hoch ansteckende und leicht übertragbare Erkrankung handelt.

In der Vorwoche bekam das Mädchen, das im Bezirk Margareten die Volksschule Am Hundsturm besuchte, hohes Fieber und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Am vergangenen Freitag wurde der Stadtgesundheitsdienst (MA 15) über die Erkrankung informiert. Daraufhin wurden vorsorglich sämtliche Personen, also auch die 18 Mitschüler und insgesamt vier Lehrkräfte, die mit dem Mädchen in Kontakt waren, einer Untersuchung unterzogen und mit Antibiotika versorgt.

Unterdessen kämpften die Ärzte um das Leben des Kindes, letztlich jedoch vergeblich: Am Donnerstag starb die Volksschülerin im Spital.

Keine weiteren Ansteckungen

Ansteckungen habe es nicht gegeben, beruhigte der MA- 15- Sprecher. Die Inkubationszeit sei am Freitag abgelaufen. Diese beträgt zwei bis zehn Tage ab dem letztmöglichen Kontakt mit einer erkrankten Person.

Gefährliche Erkrankung

Eine Gehirnhautentzündung ist stets als Notfall zu betrachten. Sie kann sich binnen kurzer Zeit massiv ausbreiten und - wie der aktuelle tragische Fall zeigt - für den Erkrankten tödlich enden.

Gerade bakterielle Hirnhautentzündungen sind überaus gefährlich. Unbehandelt verläuft die Erkrankung nahezu immer tödlich. Selbst bei optimaler Versorgung sterben auch heute noch fünf bis 15 Prozent der betroffenen Patienten.

04.11.2016, 12:43
krone.at/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum