Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 04:32
Foto: ANDI SCHIEL

Wiener Axt- Mord: Identität des Toten nicht geklärt

14.01.2015, 17:49
Rund dreieinhalb Monate hat ein 52-jähriger Deutscher in Wien-Meidling mit einer Leiche gelebt. Er habe gestanden, den Mann mit einer Axt erschlagen zu haben, nach einem Hinweis aus seinem Umfeld fand die Polizei am Montagabend den Toten. Das Obduktionsergebnis liegt mittlerweile vor, die Identität des Toten ist dennoch nicht geklärt.

"Es gibt schon ein paar Hinweise auf die Identität", sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Denen werde nun nachgegangen, auch im Ausland. Bei dem Toten könnte es sich demnach um einen rund 50 Jahre alten Gastarbeiter aus Polen handeln.

Gesucht werde auch nach Krankenakten, um Rückschlüsse auf die Identität des Opfers zu ziehen. Bei der Durchsuchung der "Messiewohnung" hatten die Ermittler zahlreiche Unterlagen sichergestellt, darunter auch Rechnungen. Allerdings soll der Verdächtige die Wohnung öfter an verschiedene Personen untervermietet haben.

Opfer mit zwei Axtschlägen getötet

Bezüglich des Tatherganges deckten sich die Erkenntnisse der Gerichtsmedizin mit den Aussagen des Deutschen, der nach der Entdeckung der Bluttat  ein Geständnis abgelegt hatte. Tödlich seien offenbar zwei Axtschläge auf den Kopf gewesen, erklärte ein Sprecher der Wiener Polizei. Das Werkzeug steckte noch im Kopf der Leiche, die bereits stark verwest ist. Fingerabdrücke können daher keine mehr genommen werden. Hinweise auf eine Abwehrhandlung des Opfers gibt es nicht.

14.01.2015, 17:49
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum