Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 12:58
Wiens Bevölkerung wächst und wächst.
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH

Wien wächst rapide: Mehr Menschen, mehr Probleme

31.08.2014, 18:58
Wien wächst rasant. Wie berichtet, sollen 2029 bereits zwei Millionen Menschen hier leben. Mehr Menschen bedeuten auch mehr Kosten. Das Problem: Noch nie waren Wiens Schulden so hoch wie jetzt. Und: Ab 2016 dürfen keine Fremdmittel mehr aufgenommen werden.

Basierend auf der Bevölkerungsprognose muss Wien bis 2020 rund 7,5 Milliarden Euro für den Ausbau von Öffis, Bildungseinrichtungen oder der Gesundheitsversorgung investieren - mehr Geld, als die Donaustadt derzeit an Schulden hat (rund 4,6 Milliarden Euro).

Finanzstadträtin Renate Brauner zufolge bremse der Stabilitätspakt die Entwicklung Wiens. Denn ab 2016 dürfen keine Fremdmittel mehr aufgenommen werden.

Gesundheitssystem kommt Entwicklung nicht nach

Das Budgetloch ist nicht die einzige Baustelle. Wiens Gesundheitssystem könne der Entwicklung nicht nachkommen, heißt es von der Ärztekammer. Gab es im Jahr 2000 noch 1.668 Mediziner mit Kassenvertrag, so sind es jetzt nur mehr 1.577.

Besonders der Boom von jungen und alten Bevölkerungsgruppen gilt als Herausforderung. Während die Anzahl an Erwerbstätigen stagniert, soll jene der Bewohner über 75 und unter 15 Jahren stark steigen. Und auch in Sachen Öffis könnte es noch kriseln: Ein Ziel des Smart- City- Konzepts ist es nämlich, den Autoverkehr bis 2030 zu halbieren.

31.08.2014, 18:58
Alexandra Halouska, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum