Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.07.2017 - 03:00
Es tut uns leid, Ihr Browser ist veraltet.
Aktualisieren Sie Ihren Browser, um das Video zu sehen.
Foto: Andi Schiel / Video: APA

Wien: Tote und Schwerverletzter nach Schüssen

26.02.2014, 20:59
Zu einer Bluttat ist es am Mittwochabend in der Erzherzog-Karl-Straße in Wien-Donaustadt gekommen: Eine Frau und ein Mann sind mit Schussverletzungen im Stiegenhaus eines Wohnhauses aufgefunden worden. Die Frau verstarb noch am Tatort, wie Polizeisprecherin Barbara Riehs gegenüber krone.at bestätigte. Der Mann kämpft schwerst verletzt im Krankenhaus um sein Leben.

Der Polizei zufolge hatten Nachbarn gegen 18 Uhr Schreie einer Frau und Schüsse gehört. Daraufhin wählten mehrere Leute den Polizeinotruf. Die Einsatzkräfte fanden die beiden Verletzten daraufhin im zweiten Stock des Stiegenhauses. Neben dem Mann fanden die Beamten eine Schusswaffe. Sie wurde sichergestellt.

Frau und Mann von Schüssen in Kopf getroffen

Sowohl die Frau als auch der Mann seien von Schüssen in den Kopf getroffen worden, sagte die Polizeisprecherin. Zuvor hatte es geheißen, die Frau sei von einem Schuss ins Herz getroffen worden. Fest steht, dass die 32- Jährige noch gelebt hat, als die Einsatzkräfte eintrafen. Ärztliche Hilfe kam für sie aber zu spät, sie erlag noch am Tatort ihren schweren Verletzungen.

Der 57- jährige Mann befindet sich in einem Krankenhaus, sein Zustand sei kritisch. Die Frau hatte den Informationen zufolge in dem Haus gewohnt. In welcher Beziehung sie zu dem verletzten Mann stand, ist bislang nicht bekannt. "Ob es sich eventuell um eine Beziehungstat handelt, ist noch Gegenstand von Ermittlungen", sagte Riehs.

26.02.2014, 20:59
red/AG
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum