Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.04.2017 - 23:10
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER (Symbolbild)

Wien: Döbling will jetzt doch kein Parkpickerl

19.02.2016, 14:46

Weil Währing das Parkpickerl in Wien fix bekommt - voraussichtlich mit 1. September -, hat auch das benachbarte Döbling die Einführung der Parkraumgebühr in Aussicht gestellt. Doch nun ist doch wieder alles anders: Der Kleber kommt im 19. Bezirk vorerst doch nicht, wie ÖVP- Bezirksvorsteher Adolf Tiller am Freitag mitteilte.

Es gebe noch zu viele offene Fragen, so der Bezirksvorsteher im Gespräch mit dem ORF. Dem vorausgegangen war eine Sitzung der Verkehrskommission des Bezirks am Donnerstag. Dort hatten ÖVP, FPÖ und NEOS gegen die Einführung der Parkraumbewirtschaftung gestimmt. SPÖ und Grüne votierten dafür.

Tiller will nun praktikable Lösungen für den Bezirk erarbeiten, danach soll es eine Befragung der Bewohner geben - möglicherweise noch im Sommer. Ende Dezember konnte sich Tiller noch die Einführung der Gebührenpflicht ebenfalls mit September 2016 vorstellen - und zwar mit wenigen Ausnahmen im gesamten Bezirk.

Lesen Sie auch:

19.02.2016, 14:46
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum