Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 11:47
Foto: APA/dpa/Oliver Berg (Symbolbild)

Vier junge Österreicher in "Forbes"- Bestenliste

19.01.2016, 14:13

Zwei Quantenphysiker, ein Redakteur, ein Unternehmensgründer und eine IT- Expertin - insgesamt vier Österreicher und einen in Innsbruck tätigen Forscher hat das Magazin "Forbes" unter die 30 interessantesten Persönlichkeiten unter 30 Jahren in Europa aufgenommen. Die Europa- Listen in zehn Kategorien, von Kunst über Politik bis in die Naturwissenschaften, wurden heuer zum ersten Mal ausgewiesen.

Gleich zwei Nennungen mit Österreich- Bezug finden sich in der Kategorie "Naturwissenschaft & Gesundheit". Die 29- jährige Quantenphysikerin Nadine Dörre aus Horn in Niederösterreich absolviert das Doktoratskolleg für Complex Quantum Systems an der Universität Wien. Sie forscht an der Grenze zwischen der makroskopischen und der Quantenwelt, indem sie versucht, die Welleneigenschaften von immer größeren Teilchen nachzuweisen.

Magnetisches Wurmloch konstruiert

Ebenfalls im Bereich Quantenphysik arbeitet der 27- jährige Jordi Prat- Camps vom Institut für Quantenoptik und Quanteninformation der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Innsbruck. Der aus Barcelona stammende Theoretische Physiker sorgte etwa mit der Konstruktion eines magnetischen Wurmlochs für Aufsehen. Diese Vorrichtung kann ein magnetisches Feld von einem Punkt im Raum zu einem anderen übertragen, über einen Weg der magnetisch unsichtbar bleibt.

Auf die Liste in der Kategorie "Technologie" hat es die IT- Sicherheitsexpertin Marion Marschalek geschafft. Die 21- jährige arbeitet bei der US- Firma Cyphort im Bereich Schadsoftware- Erkennung und unterrichtet als Lektorin an der FH St. Pölten.

Politikredakteur ausgezeichnet

Über eine Erwähnung in der Kategorie "Medien" kann sich der "News"- Politikredakteur Yilmaz Gülüm (26) freuen. Gülüm arbeitet auch als Lektor am Publizistik- Institut an der Uni Wien und engagiert sich beim Medienwatchblog "Kobuk".

In der Kategorie "Retail & E- commerce" weist "Forbes" mit dem Mitbegründer der Münchner Firma Invisibobble, Felix Haffa (23), einen weiteren Österreicher aus.

19.01.2016, 14:13
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum