Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 16:17
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Unfall auf Baustelle - 3 Arbeiter schwer verletzt

14.03.2014, 11:41
Drei Arbeiter im Alter zwischen 25 und 50 Jahren sind Freitag früh auf der Baustelle Seestadt Aspern im Wiener Bezirk Donaustadt abgestürzt und schwer verletzt worden. Die Männer zogen sich dabei Knochenbrüche und Prellungen zu.

Der Vorfall geschah laut Ronald Packert am Vormittag gegen 9 Uhr, als die drei Männer auf der Baustelle ihrer Arbeit nachgingen. Der genaue Unfallhergang ist bislang nicht klar.

Fest steht, dass die Arbeiter rund sieben Meter in die Tiefe stürzten und dabei schwere Verletzungen erlitten. Die Rettung rückte mit insgesamt fünf Fahrzeugen zum Unfallort aus, auch der Notarzthubschrauber "Christophorus 9" wurde alarmiert.

Der älteste der Männer wurde mit Verdacht auf eine Beckenfraktur ins Krankenhaus geflogen, seine Kollegen wurden mit den Rettungsautos abtransportiert.

14.03.2014, 11:41
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum