Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 02:36
Ena Kadic fiel von einer gut gesicherten Stelle der Plattform. Ihr Tod bleibt wohl ein Mysterium.
Foto: APA/HANS PUNZ

Tod von Ena Kadic: Fall wird neu aufgerollt

04.02.2016, 17:00

Die Tragödie um Ex- Miss- Austria Ena Kadic hat im Herbst für Schlagzeilen gesorgt. Nach einem 30- Meter- Absturz am Bergisel in Innsbruck erlag die 26- Jährige ihren Verletzungen. Jetzt kamen neue Details ans Licht. Doch viele Fragen bleiben offen.

Die Ermittlungen waren bereits abgeschlossen, doch die Staatsanwaltschaft Innsbruck rollt den Fall nochmals auf. Die Eltern der Tirolerin brachten zusätzliche Beweisanträge ein und fordern, dass jeder Spur gründlich nachgegangen wird.

Zu klären gibt es demnach noch genug. Die Handyauswertung etwa deute nun doch auf einen Freitod hin. Kurz vor dem Sturz habe die ehemalige Miss angeblich einen Verwandten per WhatsApp über ihre Absicht informiert.

Zudem fiel den Ermittlern die Nummer eines engen Bekannten der Tirolerin auf. "Ena hat kurz nach dem Aufprall mit ihm telefoniert. Doch der Mann wurde nicht einvernommen. Das fordern wir jetzt", sagt Rechtsanwalt Holzmann.

Lesen Sie auch:

04.02.2016, 17:00
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum