Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 03:52
Das Musiker-Duo White Miles spielte als Vorgruppe, ehe die Terroristen zuschlugen.
Foto: Screenshot Facebook.com/Michael Dengler

Tiroler Band kehrt nach Österreich zurück

16.11.2015, 10:55
Gute Nachrichten kommen von der der Tiroler Band "White Miles", die am Freitagabend unmittelbar vor dem Terroranschlag auf die Pariser Konzerthalle Bataclan einen Auftritt absolviert hat. "Wir befinden uns wieder auf dem Weg zurück nach Österreich, um unsere Familien und Freunde zu sehen. Wir können immer noch nicht fassen, was in Paris passiert ist", schrieb das Duo auf Facebook. Die Musiker blieben beim Anschlag unverletzt. Bei den Fans bedanken sie sich für die Unterstützung und Sorge.

"Wir sind überwältigt von eurer Sympathie und möchten uns bei euch allen für eure Nachrichten und Sorge bedanken", hieß es in einem weiteren Statement der Band. Die aus Hansjörg "Lofi" Loferer und Medina Rekic bestehende Gruppe, die als Vorgruppe der US- Rockband Eagles of Death Metal fungierte, war während des Anschlags nicht in der Halle. Die Musiker holten sich gerade etwas zu essen. In dem Moment, als die beiden Musiker wieder zur Halle gehen wollten, begann die Attacke. Ein Crew- Mitglied der US- Band kam bei den Anschlägen ums Leben.

Europa- Tournee abgesagt

Die Eagles of Death Metal hätten gemeinsam mit der Innsbrucker Band am 30. November auch ein bereits ausverkauftes Konzert in der Wiener Arena geben sollen. Aufgrund der Ereignisse von Paris habe man sich jedoch entschlossen, die komplette Europa- Tournee abzusagen. Beide Bands wollen nun Zeit bei ihren Familien verbringen.

Auf die mit ungefähr 1500 Menschen ausverkaufte Konzerthalle Bataclan in der Pariser Innenstadt wurde am Freitagabend der folgenschwerste Angriff verübt. Die Attacke begann am Freitag gegen 21.30 Uhr und forderte fast 100 Tote. Kurz nach Mitternacht stürmten Einsatzkräfte der Polizei den Saal, in dem die Attentäter Geiseln genommen und wahllos in die Menge geschossen hatten. Vier Attentäter kamen dabei ums Leben.

Lesen Sie auch:

16.11.2015, 10:55
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum