Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 14:34
Toni (Mitte) mit Mama Margit, Bruder Max und dem ÖAMTC-Piloten Manfred Hofer
Foto: ÖAMTC

Tapferer Anton (4) bedankt sich bei seinen Rettern

13.08.2015, 07:31
Der Unfall passierte beim Spielen: Der kleine Anton aus Schörfling am Attersee in Oberösterreich trennte sich dabei mit einer Hacke einen Finger ab. Es lief die vorbildliche Rettungskette an: Der Hubschrauber flog den Buben ins Unfallspital Salzburg, wo sein Finger in einer neunstündigen Operation angenäht werden konnte. Jetzt besuchte der tapfere Bub seine Retter in Salzburg.

Es war eine rasche Rettung aus der Luft, nachdem ein Schlag mit einer Hacke dem Vierjährigen den rechten Zeigefinger abgetrennt hatte. "Ich habe zuerst geglaubt, ich kippe um. Aber mein Anton war ganz tapfer. Er hat sogar versucht, mich zu trösten", berichtete Mama Margit Leberbauer im Spital.

Dr. Egbert Ritter mit Anton, Dr. Florian Müller und Prim. Dr. Josef Obrist
Foto: Markus Tschepp

Ein Spezialistenteam rettete die winzigen Gefäße und Nerven. "Sie liegen bei Erwachsenen im Millimeter- Bereich, bei Kindern sind es Zehntel- Millimeter", informierten die Ärzte über die Herausforderung bei der Operation. Erst nach vier Stunden konnten die Mediziner tatsächlich Hoffnung schöpfen: Mit der zweiten angenähten Arterie floss endlich Blut und damit Leben in den Finger zurück.

Nur Narbe erinnert an schrecklichen Unfall

Nach zehn Tagen im Spital und viel Ergotherapie ist die Sensation perfekt: Toni zeigt vor, wie sich sein Zeigefinger wieder ganz normal bewegen lässt. Er konnte auch bald wieder malen. Nur eine kleine Schwellung und eine Narbe erinnern an den schrecklichen Unfall beim Spielen.

An den Hubschrauberflug kann sich der Bub nicht mehr erinnern: "Ich habe leider geschlafen, dabei wollte ich so gern einen Hubschrauber aus der Nähe sehen", war bei dem schönen Verlauf der Heilung eine kleine Enttäuschung bei dem Vierjährigen dabei.

Toni besuchte seine Retter aus der Luft

Jetzt wurde sein großer Wunsch endlich erfüllt: Der ÖAMTC lud den tapferen Patienten und seine Familie zu einem Besuch am C6- Stützpunkt nach Salzburg ein. "Es ist einfach wunderbar, den Buben so lebensfroh und gesund zu sehen. Das ist der schönste Lohn für unsere Arbeit", freute sich Pilot Manfred Hofer. Begeistert inspizierten Toni und sein Bruder Maxi den Hubschrauber samt Cockpit. Als Erinnerung durfte der Kleine einen aufblasbaren Mini- Hubschrauber mit nach Hause nehmen.

13.08.2015, 07:31
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum