Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 17:12
Foto: ANDI SCHIEL (Symbolbild)

Streit zwischen "Ex" und neuem Freund endet blutig

20.04.2014, 12:49
Dass es zwischen einer Frau, ihrem Mann und dem neuen Liebhaber zu großen Spannungen kommen kann, ist Samstag früh im Wiener Bezirk Brigittenau einmal mehr unter Beweis gestellt worden. Nachdem eine 28-Jährige, ihr 29-jähriger Noch-Mann und ihr 37-jähriger Freund die ganze Nacht in einer Wohnung in der Hellwagstraße gezecht hatten, kam es gegen 5.45 Uhr zu einer blutigen Messerattacke.

Warum sich das Trio trotz der angespannten Situation gemeinsam in der Wohnung eingefunden hatte, ist nicht bekannt. Die zwei Männer sowie die Frau zechten jedenfalls die ganze Nacht lang, bis es in den frühen Morgenstunden zu einem Streit zwischen den Anwesenden kam, der kurz darauf eskalierte.

Laut Polizeisprecher Roman Hahslinger stand der gehörnte 29- Jährige plötzlich auf, holte ein Küchenmesser und rammte es seinem älteren Kontrahenten in die Wade. Weitere Stiche in Richtung Hals und Gesicht konnte der 37- Jährige glücklicherweise mit seinen Händen abwehren und entging so weiteren schweren Verletzungen.

Der 29- Jährige ließ danach von seinem Opfer ab, ging zurück in die Küche, säuberte das Messer und setzte sich wieder auf seinen Platz. Seine Frau hatte mittlerweile die Polizei verständigt, die den Angreifer festnahm. Das Opfer wurde ins Spital eingeliefert.

20.04.2014, 12:49
red/AG
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum