Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 21:11
Der Juchtenkäfer
Foto: dpa/Niedersächsische Landesforsten

Stoppt dieser Käfer jetzt ein Wiener Bauprojekt?

20.09.2015, 19:00
Das "Problem" ist nur ein paar Zentimeter groß - und könnte trotzdem gewaltige Auswirkungen haben. Auf dem Gelände des Hörndlwaldes im Wiener Bezirk Hietzing, wo ein riesiges Reha-Zentrum geplant ist, wurde jetzt der sogenannte Juchtenkäfer entdeckt. Das Insekt steht auf der roten Liste der bedrohten Tiere. Darf jetzt überhaupt gebaut werden?

Wird der Juchtenkäfer nachgewiesen, dann gilt das Gebiet als streng geschützt. In der EU steht der kleine Eremit auf der roten Liste der bedrohten Tiere. Sein bekanntester Lebensraum in Europa ist vermutlich ein kleiner Hain in Stuttgart. Dort wollte die Deutsche Bahn einen Bahnhof hinstellen. Dann wurde der Käfer entdeckt. Der Bahnhof wird zwar gebaut - nur eben anders, später und sehr, sehr viel teurer.

Auch im Hörndlwald soll gebaut werden. Die Stadt will ein Reha- Zentrum errichten. Doch genau am Baugrund wurde jetzt der Käfer nachgewiesen. "Iuma", ein aufs Aufspüren von bedrohten Arten trainierter Wasserhund, hat ihn entdeckt. "Die Lebensräume des Juchtenkäfers werden immer weniger", so Expertin Gabriele Sauseng vom Bundesforschungszentrum für Wald.

"Man kann über Käfer nicht hinwegsehen"

Die Umweltabteilung der Stadt und die MA 22 wurden jetzt informiert. "Dieser Käfer ist nichts, über das man einfach so hinwegsehen kann", so Hietzings Bezirksvorsteherin Silke Kobald. Fakt ist: Wird der Hörndlwald als Lebensraum des Juchtenkäfers anerkannt, dann wird nicht so schnell gebaut. Die Boku soll jetzt Klarheit bringen.

20.09.2015, 19:00
Philipp Stewart, Kronen Zeitund/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum