Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 04:01
Foto: Screenshot twitter.com/SP_Wien

SPÖ nimmt neuen Anlauf für Ausländerwahlrecht

15.07.2015, 16:46
Vier Monate nach der gescheiterten Wahlrechtsreform holt die Wiener SPÖ nun doch noch eine der vier Forderungen aus der Schublade: "Wahlrecht für alle WienerInnen öffnen", twitterte die Landesorganisation am Mittwoch und sorgt dafür beim kleinen Koalitionspartner für Verwunderung.

24 Prozent der Wiener sind am 10. Oktober bei der Gemeinderatswahl ausgeschlossen. Grund: Sie besitzen keinen österreichischen Pass. EU- Bürger dürfen lediglich auf Bezirksebene mitbestimmen, Drittstaatsangehörige überhaupt nicht.

2010 hat die rot- grüne Koalition in ihrem Regierungsprogramm versprochen, sich für eine bundesverfassungsgesetzliche Änderung einzusetzen. Fünf Jahre später ist alles beim Alten. Schuld trägt die SPÖ dabei auch selbst. Grün- Mandatar Oliver Schönsleben dazu in Richtung SPÖ auf Twitter: "Wer hat die Wahlrechtsreform mit aller Kraft verhindert?"

15.07.2015, 16:46
Isabella Kubicek, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum