Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.05.2017 - 07:31
Der Siemens-Konzern will Saudi-Arabien beim groß angelegten Wirtschaftsprogramm helfen.
Foto: dpa/Peter Kneffel

Siemens: Auch in Wien werden Stellen gestrichen

10.03.2016, 18:27

Vom Jobabbau in der Antriebssparte des deutschen Elektrokonzerns Siemens ist auch das Wiener SIMEA- Werk betroffen. Das teilte ein Siemens- Sprecher am Donnerstag mit. Wie viele Stellen in Österreich gestrichen werden, sei allerdings noch nicht bekannt.

Im SIMEA- Werk arbeiten knapp 600 Menschen, insgesamt beschäftigt der Konzern in Österreich rund 10.200 Personen in der Zentrale "Siemens City" und in sechs weiteren Werken.

Simens: "Müssen erst mit Betriebsrat diskutieren"

Wie viele Jobs in Wien wegfallen, konnte der Sprecher nicht sagen. Man müsse dies erst im Hinblick auf die Marktgegebenheiten analysieren und mit dem Betriebsrat diskutieren. Andere österreichische Siemens- Standorte als das SIMEA- Werk seien jedenfalls nicht betroffen.

Siemens hat Probleme in der Sparte Prozessindustrie und Antriebe. Am Mittwoch gab der Konzern bekannt, weltweit 2500 Arbeitsplätze zu streichen, davon rund 2000 in Deutschland, vor allem in Bayern.

10.03.2016, 18:27
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum