Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.04.2017 - 19:04
Foto: AP

Rückenschmerzen: Wiener Arzt soll Putin behandeln

15.03.2015, 19:00
Auf geheimer Mission in Moskau: Seit gut einer Woche ist der russische Präsident wie vom Erdboden verschluckt. Die Gerüchteküche brodelt. Neueste Meldung: Wladimir Putin sollen Rückenschmerzen plagen und ein Wiener Arzt den starken Mann im Kreml behandeln. Der Orthopäde soll eigens eingeflogen worden sein.

Nach außen der harte Kämpfer, doch offenbar ist der Körper des 62- Jährigen Machtmenschen nicht mehr so stahlhart, wie es Putin vorgibt. Doch in seinen schwachen Momenten vertraut der russische Präsident ganz auf die hervorragende Wiener Medizin.

Bereits in der Vergangenheit soll er sich von einem Orthopäden in Österreich immer wieder behandeln haben lassen. Etwa auch wenn es um schmerzhafte Abnützungserscheinungen an der Hüfte und an der Schulter geht oder wenn der Rücken zwickt.

"Putin kann sich schwache Momente nicht leisten"

"Wenn jemand in der Öffentlichkeit wie Putin als eiskalter Kampftaucher, als Pilot oder als Eishockeycrack posiert, dann kann er sich schwache Momente einfach nicht leisten", so ein Insider. Um dem 62- Jährigen wieder ein kraftstrotzendes Auftreten zu verleihen, soll jetzt eigens eine Kapazität aus Wien in den Kreml eingeflogen sein.

Im Arztkoffer: entzündungshemmende Spritzen und jede Menge Spezialwissen um das russische Staatsoberhaupt wieder aufzurichten. Oder gehört auch diese Meldung zu einem großen Ablenkungsmanöver des plötzlich so öffentlichkeitsscheuen Putin?

15.03.2015, 19:00
Florian Hitz und Martina Münzer, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum