Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 04:30
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Rockerbande verletzt Türsteher lebensgefährlich

07.03.2016, 09:24

Ein 47- jähriger Türsteher ist in der Nacht auf Sonntag von einer noch unbekannten Anzahl ausländischer Rocker angegriffen worden. Als der Mann am Boden lag, stach ein 30- jähriges Bandenmitglied mehrfach auf ihn ein und verletzte ihn lebensgefährlich. Vier Tatverdächtige wurden festgenommen.

Kurz nach 4 Uhr kam es Polizeiangaben zufolge im Nachtklub "Sender" in Lustenau (Bezirk Dornbirn) zu einer Schlägerei zwischen der Rockergruppe und mehreren Personen. Dabei wurde zunächst ein 37- jähriger Mitarbeiter des Nachtklubs durch einen Schlag auf den Kopf verletzt. Danach gingen mehrere Männer der Rockerbande auf den Türsteher los und verletzten ihn lebensgefährlich.

Laut Zeugen wurde der Security- Mann mit Faustschlägen und Tritten traktiert, ehe ein Angreifer ein Messer zückte und ihn mit der Waffe attackierte. Der 47- Jährige wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert und dort notoperiert. Der Zustand des Verletzten sei mittlerweile wieder stabil, so die Polizei.

Cobra bei Festnahme im Einsatz

Die mutmaßlichen Täter flüchteten mit mehreren Fahrzeugen. Vier Tatverdächtige im Alter zwischen 22 und 37 Jahren wurden gegen 4.30 Uhr beim Zollamt Höchst angehalten und von Polizei und Einsatzkommando Cobra festgenommen.

Die Verdachtsmomente gegen den 30- Jährigen erhärteten sich, sagte Chefermittler Norbert Schwendinger vom Landeskriminalamt. Er wurde in U- Haft genommen. Die drei anderen Verdächtigen im Alter von 22, 32 und 37 Jahren seien indes wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Die Erhebungen würden aber auch gegen sie weitergeführt.

07.03.2016, 09:24
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum