Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 11:51
Foto: APA/RUBRA

Pühringer schließt Millionärssteuer nicht mehr aus

21.08.2014, 08:38
Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer schließt die von der SPÖ geforderte Millionärssteuer nicht mehr dezidiert aus. Zuerst müssten die Sozialdemokraten aber einmal "Zahlen auf den Tisch legen", erklärte er am Donnerstag im ORF-Radiointerview. Allerdings: "Ich bin nicht der Verteidiger der Multimillionäre", so Pühringer.

Ablehnen würden er und die ÖVP allerdings eine Vermögenssteuer, die auch "in den Mittelstand hineingeht". Dazu müsste die SPÖ ihr Modell jedoch endlich einmal vorstellen. Denn er denke nicht, dass eine echte Millionärssteuer die von den Sozialdemokraten propagierten ein bis eineinhalb Milliarden Euro einbringen würde. Pühringer vermutete eher Einnahmen von 200 bis 300 Millionen Euro.

Kritik an eigener Partei: "Grundeln bei 20 Prozent unerträglich"

In der vergangenen Woche hatte Oberösterreichs Landeshauptmann mit ungewöhnlich scharfer Kritik an der eigenen Bundespartei aufhorchen lassen. Er verlangte von der ÖVP "schleunigst" einen "Turnaround": "Die ÖVP muss sich am Riemen reißen. Dieses Grundeln bei 20 Prozent ist unerträglich. Das kann nicht unsere Zukunft sein. Und so ein Umfragetief können wir auch in den Ländern nicht brauchen - der Bund zieht uns da mit hinunter", so Pühringer.

21.08.2014, 08:38
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum