Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 15:10
Foto: APA/BARBARA GINDL

Nächster Hypo- Schock: 1,67 Mrd. Halbjahresverlust

27.08.2014, 14:53
Die Halbjahresbilanz der notverstaatlichten Krisenbank Hypo Alpe Adria hat alle bösen Erwartungen übertroffen. Am Mittwochnachmittag wurde per Ende Juni 2014 ein Konzernverlust von 1,67 Milliarden Euro gemeldet.

Schuld an dem Riesenverlust kurz vor der endgültigen Zerschlagung der Krisenbank waren Sonderbelastungen aus Rückstellungen über 1,44 Milliarden Euro, die "zur Vorbereitung der Herauslösung der italienischen Tochterbank sowie des Südosteuropanetzwerks aus dem Konzern gebildet werden mussten", heißt es in der Mitteilung.

Ein staatlicher Kapitalzuschuss zur Deckung des Bilanzlochs zum Halbjahr ist heuer nicht mehr nötig, nachdem Mitte August das Sondergesetz mit dem 1,6 Milliarden Euro schweren Anleihekapitalschnitt in Kraft getreten ist.

27.08.2014, 14:53
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum