Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 15:28
Foto: APA/ROBERT JAEGER

Nächste teure Verzögerung beim Krankenhaus Nord

13.11.2015, 11:02
Vor vier Wochen - also noch vor der Wien-Wahl - ist genau das von Wiens Gesundheitsressort noch vehement dementiert worden: eine weitere Verzögerung bei der Fertigstellung des Krankenhauses Nord. Am Freitag wurde es nun offiziell "gestanden". Dass der Steuerzahler damit noch mehr belastet wird, ist ebenfalls jetzt "amtlich" bestätigt: Der Bau kostet statt 957 Millionen Euro bereits 1,14 Milliarden Euro - ein Plus von 183 Millionen Euro.

785 Betten, eine Baufläche von 51.452 Quadratmetern, 22.000 Tonnen an Stahlträgern, 110.000 Quadratmeter Fassadenfläche, 10.500 Lichtschalter, 36.000 Steckdosen, 8500 Brandmelder - das Krankenhaus Nord ist tatsächlich ein Großprojekt der Stadt Wien. Und der Bau wurde bisher als "vorbildlich" verkauft - besonders vor der Wien- Wahl fiel auf, wie Indizien für eine weitere Bauverzögerung und eine deutliche Verteuerung des Projekts vom Gesundheitsressort wiederholt als "absurd" bezeichnet wurden.

Weitere Bauverzögerung und Kosten

Jetzt legte der für den Bau zuständige Krankenanstaltenverbund ein "Geständnis" ab - zumindest ein Teilgeständnis: Die Bauverzögerung, die sich offenbar nicht mehr verbergen lässt, beträgt weitere sechs Monate - nachdem der Eröffnungstermin schon einmal von "Mitte 2016" auf "Juni 2017" verlegt werden musste, soll jetzt das Spital erst "im Dezember 2017" in Betrieb gehen. Und wie jeder Österreicher weiß, werden hierzulande Großprojekte nicht billiger, je länger an ihnen herumgebaut wird (siehe Fall Skylink): Ein Kostenplus von "14 Prozent" gibt der Krankenanstaltenverbund jetzt auch zu. Das wäre eine Teuerung von 183 Millionen Euro.

Aus dem Video- Archiv: So sah die Baustelle im Juni 2014 aus.

Video: YouTube.com

Insider im Baugeschäft, die ziemlich viel von den Pannen auf der Krankenhausbaustelle in Floridsdorf wissen, können über diese aktuelle Kostenangabe nur den Kopf schütteln: "Dieser Spitalsbau wird das Doppelte des ursprünglich kalkulierten Preises kosten. Also um die 1,8 Milliarden."

Aber das wird vom Gesundheitsressort der Stadt Wien und dem Krankenanstaltenverbund - wenig überraschend - als "absurd" bezeichnet.

Lesen Sie auch:

13.11.2015, 11:02
Richard Schmitt, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum