Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 07:32
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Nach Mord in Graz: Suche nach Leichenteilen

26.05.2014, 11:28
Nach dem Mord an einem 54-jährigen Steirer durch zwei tatverdächtige Bankmitarbeiter in Graz ist am Montag die Suche nach den einbetonierten Leichenteilen angelaufen: "Das hat momentan oberste Priorität", erklärte Barbara Schwarz von der Staatsanwaltschaft Graz. Demnach werde an verschiedenen Stellen gesucht.

Die beiden Männer im Alter von 23 und 29 Jahren waren bei ihrer Verantwortung geblieben - der jüngere zeigte sich geständig, der ältere Verdächtige leugnete alles. Am Montag sollte im Zuge der U- Haftverhandlung eine neuerliche Befragung stattfinden. Die Mitarbeiter einer ausländischen Bank in Graz waren bisher der Justiz nicht aufgefallen - sie sind unbescholten.

Fest steht, dass die Leiche des Opfers mit einer "gewöhnlichen Säge aus dem Baumarkt" in einem angemieteten Container zerteilt wurde. Anschließend sollen die Täter die Teile in Beton gegossen und laut "Krone"- Informationen in der Mur versenkt haben. Für die Suche wurden laut Staatsanwaltschaft alle verfügbaren Einsatzkräfte zusammengetrommelt.

Eiskalter Mord wegen 80.000 Euro

Die beiden gebürtigen Türken sollen ihren 54- jährigen Kunden bereits im Februar in Graz bei seiner Wohnung in Wetzelsdorf abgeholt und noch im Auto mit einer Schnur erdrosselt haben. Dann brachten sie die Leiche in den Container und schnitten sie auseinander, ehe sie die Teile in Beton eingossen.

Das Motiv: Die Verdächtigen dürften rund 80.000 Euro von zwei Sparbüchern des Mannes abgezweigt haben. Der 54- Jährige bemerkte dies, daraufhin sollen die Männer den Mord detailliert geplant haben.

26.05.2014, 11:28
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum