Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.07.2017 - 17:10
Foto: ZOOM-TIROL

Nach Liftunfall: "Wir sind immer noch geschockt"

25.01.2016, 07:16

Das Drama vom Samstag in Weerberg in Tirol - ein 42- Jähriger wurde dort beinahe an einem Tellerlift stranguliert - sitzt allen tief in den Knochen. "Wir sind immer noch geschockt", erzählt Liftbetreiberin Theresia Streiter im Gespräch mit der "Krone". Dank mehrerer Schutzengel und einer perfekten Rettungskette könnte es aber ein Happy End geben. Dem Opfer soll es den Umständen entsprechend gut gehen.

Wie berichtet, kam es am Samstag kurz vor 14 Uhr zu dem dramatischen Liftunfall. Der Tiroler fuhr mit seiner fünfjährigen Tochter am Tellerlift bergwärts und wollte aussteigen.

Während das Mädchen locker wegkam, blieb der 42- Jährige mit einer Zugleine, die er für seine Tochter mitführte, am Tellerlift hängen. Der Tiroler wurde in der Folge am Hals hängend rund zwölf Meter nach oben gezogen. Er bekam keine Luft mehr und verlor schließlich das Bewusstsein.

Perfekte Rettungskette

Doch dank einer perfekten Rettungskette könnte es ein Happy End geben. Dem 42- Jährigen, der einen Herzstillstand hatte und noch auf der Piste wiederbelebt werden musste, soll es bereits wieder gut gehen. Der Vorfall könnte für ihn sogar folgenlos bleiben.

"Wir sind immer noch geschockt", erklärt Liftbetreiberin Theresia Streiter, die momentan nur einen Wunsch hat: Dass das Opfer ganz schnell gesund wird und bald wieder auf den Skiern stehen kann. "Das wär' ein Wahnsinn!"

Lesen Sie auch:

25.01.2016, 07:16
Stefan Ruef, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum