Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 11:14
Foto: dpa/Uwe Zucchi

Missbrauchsfall: Amt betreut Familie seit 2 Jahren

12.02.2014, 12:44
Die Familie jenes 50-jährigen Wieners, der am Montag auf frischer Tat ertappt wurde, als er seine zweijährige Tochter sexuell missbrauchte, wird bereits seit rund zwei Jahren vom Jugendamt betreut. Dabei gehe es laut Sprecherin Herta Staffa vor allem um Unterstützung der Mutter hinsichtlich der Vernachlässigung ihrer Kinder.

Wie Staffa am Mittwoch mitteilte, habe das Jugendamt die Betreuung der Familie relativ kurz nach der Geburt der jüngsten Tochter aufgenommen. Die Mutter bemühe sich sehr um die Kinder, an eine Wegnahme sei derzeit nicht gedacht. Am Mittwoch schickte die Mutter ihre älteste Tochter bereits wieder in die Schule.

Laut Staffa gehe es nun darum, die Familie so schnell wie möglich in den Alltag zurückzuholen. In den kommenden Tagen sollen die beiden Geschwister der Zweijährigen von speziell geschulten Beamten einvernommen werden. Ob sie auch missbraucht wurden, ist noch unklar.

50- Jähriger erlitt mehrere Schlaganfälle

Wie berichtet, war der 50- jährige Wiener am Montagvormittag auf frischer Tat ertappt worden, als er seine zweijährige Tochter missbrauchte. Ein Bauarbeiter am Gebäude gegenüber der Wohnung der Familie beobachtete das Geschehen. Der Mann zückte ein Handy und filmte zu Beweiszwecken mit, bevor er die Polizei alarmierte.

Die Exekutive nahm den 50- Jährigen fest, der sich nicht zuletzt wegen des Videobeweises geständig zeigte. Er gab auch zu, seine jüngste Tochter bereits im Jänner einmal missbraucht zu haben. Der mutmaßliche Kinderschänder dürfte sich wegen gesundheitlicher Probleme in Frühpension befinden. Er soll mehrere Schlaganfälle erlitten haben.

12.02.2014, 12:44
AG/red
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum