Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 05:47
Nach einem schweren Autounfall ist "Peppi" spurlos verschwunden - und sein Besitzer verzweifelt.
Foto: Werner Kerschbaummayr, "Krone"

Mischling seit Autounfall vom Erdboden verschluckt

28.08.2014, 09:08
Wo ist "Peppi"? Seit vier Tagen ist der kleine Terrier-Mischling in Linz wie vom Erdboden verschluckt. Der Vierbeiner war nach einem schweren Autounfall mit drei Pkws aus dem Wrack seines schwer verletzten Herrchens (48) gesprungen und davongelaufen. Jetzt bieten Tierfreunde 200 Euro Finderlohn, wenn Peppi wieder wohlbehalten auftaucht.

Der 48- jährige Besitzer von Peppi hatte den Unfall in der Nähe des Mona- Lisa- Tunnels vermutlich selbst ausgelöst. Er war mit seinem Wagen auf der B1 in Linz- Ebelsberg auf die falsche Fahrbahnseite geraten und hatte dort nacheinander zwei Fahrzeuge gerammt. Die Wucht des Zusammenstoßes war so heftig, dass der Motorblock aus dem Auto des 48- Jährigen gerissen wurde.

Peppis Herrchen und drei Insassen der entgegenkommenden Fahrzeuge wurden teils schwer verletzt und in Spitäler eingeliefert. Der Unfallauslöser hatte Alkohol im Blut, ihm wurde der Führerschein abgenommen.

Vierbeiner seit Sonntag wie vom Erdboden verschluckt

Doch das ist für den 48- Jährigen derzeit zweitrangig. Er bangt um seinen kleinen Freund, der mit im Auto gesessen war: Peppi, der vom Linzer aus dem städtischen Tierheim geholt worden war, lief nach dem Unfall offenbar völlig verschreckt davon und ist seit Sonntag spurlos verschwunden. Angehörige und Freunde des Herrchens waren schon auf der Suche, aber bisher ohne Erfolg.

Jetzt hoffen sie, dass der zutrauliche Peppi irgendjemandem zugelaufen sein könnte. Das Linzer Tierheim und die Polizei sind über die Suchaktion informiert und können kontaktiert werden. Wer Peppi wohlbehalten zurückbringt, erhält 200 Euro Finderlohn.

28.08.2014, 09:08
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum