Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.05.2017 - 15:03
Foto: APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)

Mann sperrt sich aus Angst vor "Ex" im Bad ein

19.09.2014, 11:17
Aus Angst vor seiner tobenden Ex-Freundin hat sich ein 33-Jähriger am Donnerstagabend in Wien im Badezimmer eingeschlossen. Von dort aus alarmierte der Mann die Polizei. Als er die Sirenen des Streifenwagens hörte, rannte der 33-Jährige, verfolgt von der mit einem Küchenmesser bewaffneten 25-Jährigen, aus der Wohnung und suchte bei den Beamten Schutz. Die Frau konnte überwältigt werden.

Das Paar war am Abend in der Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Marchfeldstraße im Bezirk Brigittenau gegen 19.15 Uhr heftig in Streit geraten. Der tatsächliche Auslöser der Auseinandersetzung ist bislang nicht bekannt. Der Streit war aber offenbar derart heftig, dass der 33- Jährige aus Furcht vor seiner wütenden Ex- Freundin ins Badezimmer lief und sich dort einsperrte.

Von dort aus alarmierte der verängstigte Mann die Polizei. Als er endlich die Sirenen des eintreffenden Streifenwagens hörte, riss der Mann die Badezimmertüre auf, rannte aus der Wohnung und den Polizisten entgegen.

Die 25- Jährige war vom Eintreffen der Beamten aber offenbar völlig unbeeindruckt. So griff sie sogar noch zu einem Küchenmesser und folgte dem Mann mit dem Küchenutensil ins Stiegenhaus. Dort hatte der 33- Jährige bereits Schutz hinter den Beamten gesucht. Diese nahmen der Tobenden das Messer ab und nahmen die Frau fest. Die 25- Jährige sitzt in Haft.

19.09.2014, 11:17
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum