Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 11:41
In diesem Haus kam es zur Bluttat.
Foto: "Krone"

Mann erwürgt Verlobte und erhängt sich im Garten

16.05.2015, 16:25
Die nächste Beziehungstragödie in Oberösterreich: In Alberndorf erwürgte ein 49-jähriger Pensionist seine 54-jährige Verlobte, erhängte sie dann an einer Türschnalle im Wohnzimmer. Anschließend verübte er im Garten vor der Garage Selbstmord. Hintergrund des Dramas dürfte die komplizierte Liebe des Paares gewesen sein, die geprägt war von gemeinsamen Hobbys und Sport, aber auch von Alkoholmissbrauch und Gewalt.

Beide liebten das Sporttauchen und schnelle Motorräder - aber auch den Alkohol. Der 49- jährige Friedrich Franz St. war Baggerfahrer, ehe er nach einem Unfall vor 15 Jahren in die Pension geschickt wurde. Die 54- jährige Regina St. war ebenfalls schon in Pension. Sie hatte erst zum Jahreswechsel einen schweren Autounfall, war dann auf Alkoholentzug.

Seit viereinhalb Jahren waren die beiden ein Paar, seit drei Jahren waren sie verlobt. "Beziehungsstatus kompliziert" postete Regina St. auf ihrer Facebook- Seite. "Das Problem bei beiden war der Alkohol - er konnte, wenn er zu viel getrunken hatte, sehr aggressiv werden", heißt es aus Taucherkreisen, in denen Friedrich Franz St. zuletzt aber immer seltener gesehen wurde.

Vergangene Woche war er allein auf Urlaub in Kroatien, wo er seinen Hund "Aron" verlor, in der Nacht zum Samstag dürfte er zurückgekommen sein. Seine Verlobte hatte sich offenbar davor gefürchtet: "Ich traue mich nur noch in Begleitung ins Haus, habe Angst vor Friedrich", meinte sie unlängst zu Nachbarn.

Nachbarsbub entdeckte erhängten 49- Jährigen

Ihre Angst war begründet: Nach seiner Heimkehr muss es im Haus in Alberndorf zu einem Streit gekommen sein, vielleicht war wieder Alkohol im Spiel - die Auseinandersetzung endete jedenfalls mit einem Drama. Entdeckt wurde die Tat am Samstag gegen 10 Uhr vom Nachbarsbuben: Er sah den Mann vor der Garage baumeln, Polizisten fanden dann im Haus die getötete Frau.

Das Verbrechen geschah ausgerechnet zu der Zeit, als der Ex- Ehemann von Regina St. in Salzburg neuerlich vor den Traualter trat. Dort erfuhr auch ihr Sohn Thomas (33) von der Tragödie.

Dritte Bluttat in Oberösterreich binnen weniger Tage

Es handelt sich um die dritte Bluttat binnen weniger Tage in Oberösterreich. Erst am vergangenen Montag waren in Lichtenberg im Bezirk Urfahr- Umgebung in einem Einfamilienhaus ein Mord und ein Selbstmord entdeckt worden.  In Traun im Bezirk Linz- Land wurden dann am Donnerstag eine 41- jährige Frau sowie ihr Hund tot aufgefunden. Nach dem 34- jährigen Lebensgefährten der Frau wird gefahndet. 

16.05.2015, 16:25
J. Haginger, J. Gaderer und Ch. Gantner, Kronen Zeitung/AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum