Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 03:27
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

"Mahü": Zu viele Kreuzerl machen Voting ungültig

30.01.2014, 16:30
Allen kann man es nicht recht machen: Der ÖAMTC warnt nun vor der "Abstimmungsfalle" bei der Befragung zur Mariahilfer Straße in Wien. Denn wer gegen die Fußgängerzone ist, kann nicht mehr zu Querungen oder Radlern seine Meinung sagen - etwa für den Fall, dass die Befragung doch Pro-Fuzo ausgeht.

Ein tierischer Fußgänger quert die "Mahü"- Fuzo. Viele Passanten ziehen aber die Gehsteige der Straßenmitte vor. Hopp oder dropp lautet die Devise. Grauschattierungen sind nicht möglich. Wer keine Fuzo will, muss B ankreuzen - und aus. Jedes weitere Kreuzerl auf dem Zettel macht diesen ungültig. Nur wer für die Verkehrsberuhigung ist, kann in Folge über Querungen und Radler mitbestimmen. Er muss demnach Antwort A wählen.

Für die Stadt Wien sind das ganz klare Entscheidungsregeln ohne Firlefanz. Der Autoklub bemängelt jedoch, dass die Bürger keine "differenzierten Meinungen" ausdrücken können. So dürfen die Anrainer etwa nicht über nächtliche Parkmöglichkeiten mitreden.

Die Abstimmung startet am 17. Februar. Knapp 50.000 Bewohner in Mariahilf und Neubau dürfen mitmachen. Stimmzettel, Briefe und Auszählung kosten den Bezirken 566.000 Euro. Hinzu kommt die Infokampagne der Stadt um 850.000 Euro; in Summe also rund 1,42 Millionen Euro.

30.01.2014, 16:30
Alex Schönherr, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum