Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 06:09

Linzer Juwelier ausgeraubt: Duo flüchtet mit Beute

17.02.2015, 16:36
Zwei Unbekannte haben am Dienstag ein Juweliergeschäft in der Linzer Innenstadt ausgeraubt. Die elegant gekleideten Täter kamen bewaffnet mit einer Pistole sowie einem Elektroschocker in das Geschäft und erzwangen so die Herausgabe von Preziosen. Trotz Großfahndung konnte das Duo entkommen.

Die beiden Männer läuteten an der verschlossenen Eingangstür des Geschäftes, der allein anwesende 68- jährige Juwelier öffnete. Das Duo gab vor, sich für verschiedene Schmuckstücke zu interessieren. Dabei unterhielt es sich in einer vermutlich südosteuropäischen Sprache. Plötzlich zogen die beiden ihre Waffen.

Dieser Juwelier in der Linzer Innenstadt wurde von dem Räuber-Duo heimgesucht.
Foto: APA/FOTO-KERSCHI.AT/WERNER KERSCHBAU

Einer rief auf Englisch: "Überfall". Sie zwangen den Juwelier, seinen Tresor zu öffnen. Den Schmuck räumten sie aus, ihnen fiel auch ein Revolver mit rund 100 Schuss Munition in die Hände. Ihr Opfer fesselten die Männer mit Handschellen an ein in den Keller führendes Geländer.

Anschließend flüchteten die Räuber zu Fuß. Sie tauchten unter den zahlreichen Passanten unter. Eine Alarmfahndung der Polizei, an der sich ein Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen und auch ein Hubschrauber beteiligte, blieb bisher erfolglos. Die Ermittler veröffentlichten Fotos aus der Überwachungskamera. Sie zeigen die nicht maskierten Räuber während des Überfalls.

Das Opfer beschrieb die beiden Männer als etwa 1,80 Meter groß. Der eine soll zwischen 20 und 30 Jahre alt sein, mit schwarzen Haaren und bekleidet mit einem schwarzen Ledermantel. Sein Komplize soll zwischen 25 und 35 Jahre alt sein, mit Vollbart, schwarzen Haaren und schwarz gekleidet.

17.02.2015, 16:36
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum