Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 01:32
Foto: APA/LFV FRANZ FINK

Laster geriet während der Fahrt in Brand

17.06.2014, 10:11
Ein mit 3,5 Tonnen Zellulosedämmstoff beladener Lastwagen ist am Montagabend im Bezirk Südoststeiermark in Brand geraten. Der Lenker wurde von einem anderen Verkehrsteilnehmer aufmerksam gemacht und hielt an. Fünf Feuerwehren wurden aufgeboten, um den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Der Kraftfahrer (63) war gerade auf der Landesstraße in Oberdorf am Hochegg unterwegs, als ihn ein entgegenkommender Pkw- Lenker aufmerksam machte, dass Flammen aus dem Laderaum schlugen.

Der 63- Jährige hielt am Straßenrand an und alarmierte die Einsatzkräfte. Die Feuerwehrleute löschten den Brand und entsorgten das Zellulosematerial. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 20.000 Euro. Die Brandursache ist unklar.

17.06.2014, 10:11
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum