Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 05:55
Foto: EPA

Kärntner Seniorin in Ägypten im Meer ertrunken

05.05.2014, 09:07
Es hätte ein traumhafter Urlaub in Ägypten werden sollen, doch für ein Ehepaar aus Kärnten endete er in einem Albtraum. Beim Schwimmen im Roten Meer ertrank eine Seniorin offenbar vor den Augen ihres Ehemannes. Die etwa 72 Jahre alte Villacherin dürfte im Wasser eine Thrombose erlitten haben und ging in den Fluten unter.

Das Paar hatte einen Aufenthalt im Badeort Marsa Alam im südlichen Ägypten gebucht. In der Taucherhochburg am Roten Meer gingen die beiden am Samstag schwimmen.

Doch dabei kam es zum tödlichen Zwischenfall: Im Wasser verließen Helga W. ihre Kräfte. Vermutlich dürfte sie eine Thrombose erlitten haben. Vor den entsetzten Augen ihres Mannes ging die Pensionistin unter. Für die Frau gab es keine Rettung mehr.

"Nach dem schrecklichen Vorfall haben wir die Angehörigen betreut und stehen ihnen in den schweren Stunden bei. Leider kommt es immer wieder vor, dass Urlauber ertrinken. Entweder überschätzen sie ihre Kräfte oder es ereilt sie ein Infarkt", so ein Sprecher des Außenamts am Sonntagabend zur "Krone".

05.05.2014, 09:07
Florian Hitz, Kronen Zeitung/red
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum