Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2017 - 23:26
Foto: AP (Symbolbild)

Kärntner "Gotteskrieger" in Syrien getötet

18.05.2014, 12:11
Monatelang haben Kripo-Fahnder in Kärnten nach einem 33-Jährigen gesucht - jetzt wurden die Ermittlungen eingestellt: Wie über 100 weitere Österreicher war der in Villach lebende Tschetschene nach Syrien in den Heiligen Krieg gezogen. Nach neuesten Informationen soll er bei einem Hubschrauberangriff getötet worden sein.

Der gebürtige Tschetschene hatte längere Zeit mit seiner Familie als Asylwerber in der Draustadt gelebt, bevor er für den Heiligen Krieg angeworben worden ist. Nach dem plötzlichen Verschwinden des 33- Jährigen im Vorjahr leiteten Kärntner Fahnder Ermittlungen nach dem Abgängigen ein - vergebens.

Jetzt scheint das Schicksal des jungen Mannes geklärt. "Wir wissen, dass er über die Türkei nach Syrien gereist ist - von den Grenzkämpfen ist er nicht mehr zurückgekehrt", bestätigt Helmut Mayer, Direktor des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung Kärnten. Der Villacher Tschetschene soll, wie viele weitere "Dschihad- Touristen" aus Österreich, bei uns als "Gotteskrieger" rekrutiert und in einem Schnellkurs für den "Heiligen Krieg" in Syrien vorbereitet worden sein.

33- Jähriger vermutlich bei Hubschrauberangriff getötet

"Wir haben Informationen, dass er in Kampfhandlungen bei einem Hubschrauberangriff getötet worden ist", erklärt ein Verfassungsschützer. Aufgrund der chaotischen Zustände im Kriegsgebiet gebe es dafür derzeit keine offizielle Bestätigung. Nach der Nachricht vom Tod des 33- Jährigen haben die Ermittler den Fall eingestellt. Anders als in Wien oder der Steiermark sei die Rekrutierung von "Gotteskriegern" in Kärnten bislang kaum Thema.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

18.05.2014, 12:11
Thomas Leitner, Kronen Zeitung
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum