Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.03.2017 - 01:57
Foto: LPD Steiermark

Juwelierüberfall: "Pink Panther" unter Verdacht

11.02.2015, 17:33
Nach dem Raub auf einen Grazer Traditionsjuwelier - wir berichteten - haben die Ermittler Parallelen zu Überfällen der "Pink Panther"-Bande gefunden: Die Vorgehensweise sei ähnlich wie bei der internationalen Räubergruppe, die Täter von Graz hätten es ebenfalls auf Uhren und Schmuck abgesehen und der Überfall passierte blitzartig. Das könnte schon passen, meinte die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch.

Die genaue Schadenshöhe konnte auch am Tag nach dem Raub noch immer nicht genau bestimmt werden . Nach der Veröffentlichung der Fahndungsfotos seien mehrere Hinweise aus der Bevölkerung an die Ermittler herangetragen worden. Diese müssten nun überprüft und ausgewertet werden, hieß es.

Die "Pink Panther" haben eine Vorliebe für Luxusgegenstände, die bei Juwelieren verkauft werden. Die Täter stammen großteils aus Städten in Serbien und Montenegro. Und sie sind weltweit tätig: Von Japan bis in die USA jagen Ermittler die Mitglieder der Räuberbande. 200 oder mehr von ihnen soll es geben.

11.02.2015, 17:33
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum