Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 18:35
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

In Wien sind noch 100.000 Wähler zu haben

04.10.2015, 19:02
"Finale grande" im Wiener Wahlkampf, und da geht es zwischen den großen Kontrahenten Michael Häupl und Heinz-Christian Strache um Platz eins. Mitentscheidend werden die noch unentschlossenen Wähler sein, deren Zahl die Meinungsforscher von Unique Research mit etwa 100.000 beziffern. Die anderen Parteien sind Polit-Statisten.

Wahlberechtigt sind in Wien in etwa 1,3 Millionen Personen. Bei einer wegen des spannenden Duells Häupl - Strache wahrscheinlich auf 70 Prozent steigenden Wahlbeteiligung werden damit 900.000 Wienerinnen und Wiener am Sonntag die Stimme abgeben.

Dazu Meinungsforscher Peter Hajek: "Von diesen 900.000 Stimmberechtigten sind unseren Befragungen zufolge zehn bis zwölf Prozent unentschlossen. Das sind um die 100.000 Wähler. Von ihrer Entscheidung wird es abhängen, ob Strache im Zielsprint knapp die Nase vorne hat oder ob Titelverteidiger Häupl gewinnt."

SPÖ muss "ihre" Wähler mobilisieren können

Das Problem der SPÖ laut Hajek: Wenn sie von den 100.000 Unentschlossenen alle ihre Anhänger zur Wahlurne bringen kann, dann kann Häupl Platz eins sogar relativ klar schaffen. Dazu ist es allerdings notwendig, dass die SPÖ ihre Wähler auch mobilisieren kann. Bereits bei der Wiener Wahl 2010, als Häupl verlor und Strache zulegte, sind relativ viele SPÖ- Sympathisanten zu Hause geblieben.

Welche Themen die Wahl entscheiden

Wie zuletzt in Oberösterreich entscheiden auch bei der Wiener Wahl letzten Endes die Themen Flüchtlingsansturm und Sorge um den Arbeitsplatz den Wahlausgang, wobei das eine in das andere übergreift. In Wien wurden zuletzt zwar Zehntausende neue Arbeitsplätze geschaffen, zugleich stieg aber auch die Arbeitslosigkeit weiter an. Was die anderen wahlwerbenden Parteien betrifft, so sind sie wohl nur Staffage. Bezeichnenderweise haben NEOS und Grüne ein mittlerweile schon fades Wahlziel: "Strache ist pfui gack" - ein einfallsloser Sager, den die SPÖ längst "besetzt" hat.

Auf ORF und Puls 4 geht es zur Sache

Die Spitzenkandidaten von SPÖ, FPÖ, ÖVP, Grünen und NEOS treffen am Montagabend auf ORF und Puls 4 zur finalen Wahlkampfschlacht aufeinander. Eine Konfrontation, die auch für Nicht- Wiener aus einem Grund hochinteressant sein wird: dem Duell Häupl gegen Strache.

Lesen Sie auch:

04.10.2015, 19:02
Peter Gnam, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum