Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.01.2017 - 09:42
Foto: APA/EXPA/Johann Groder (Symbolbild)

Hund "Luna" nach fünf Tagen aus Felswand gerettet

07.02.2015, 17:00
Arme, tapfere "Luna"! Bei Eis und Schnee harrte die Hündin fünf Tage und vier Nächte in einer Felswand in Vorarlberg aus. Der Vierbeiner war bei einer Bergtour mit seinem Herrl auf den sogenannten Schönen Mann bei Hohenems abgestürzt. Danach war das Tier in einer Felswand gefangen, konnte weder vor noch zurück. Wegen der Lawinengefahr konnten Bergretter den Vierbeiner lange nicht bergen.

"Es war schrecklich. Ich hab' meine Luna da unten verzweifelt bellen gehört und konnte doch nicht runter, um ihr zu helfen", schildert Christian Schmuck. Wie schon mehrmals zuvor war er mit seiner treuen Hündin durch Eis und Schnee auf den Hausberg der Hohenemser gestapft. Plötzlich lief die Labradorhündin einige Schritte voraus - und war verschwunden.

Lawinengefahr verhinderte ersten Rettungsversuch

Wie sich später herausstellte, war der aufgeweckte Vierbeiner eine Felswand hinuntergepurzelt. Ein erster Bergeversuch durch einen Rettungstrupp unter Leitung von Andreas Amman scheiterte an der Lawinengefahr im felsigen Gelände.

Erst als ein Hubschrauber die vermisste Hündin genau ortete, wagten sich die Helfer in die Tiefe. "Dazu musste sich einer unserer Leute 60 Meter abseilen", berichtet Amann. Mit vereinten Kräften - eine Tierärztin setzte eine Beruhigungsspritze - konnte Luna dann endlich in Sicherheit gebracht werden.

07.02.2015, 17:00
Mark Perry und Matthias Lassnig, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum