Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 00:57
Foto: @neni_food

Hummus auf Rädern

11.06.2015, 16:57
Der nächste Streich der Neni-Familie - nach ihren Lokalen am Wiener Naschmarkt und am Donaukanal, dem Deal mit Spar ("Neni am Tisch") und ihrem Catering erweitern sie ihr Gastro-Imperium. Molcho-Sprössling Nuriel (31) im Interview mit der "Krone" über das neueste Projekt, Fehler in der Vergangenheit und Pläne für die Zukunft.

"Krone": Nuriel, wie kam dir die Idee mit dem Foodtruck?
Nuriel Molcho: Wir waren schon länger auf der Suche nach einem neuen Standort für ein Take- Away- Lokal in Wien, haben aber nichts Passendes gefunden. Im Februar war ich dann in Los Angeles, da steht so ein Foodtruck an jeder Ecke. Ich wusste sofort: Das ist perfekt für uns.

"Krone": Am Samstag feiert der umgebaute Citroën- Bus beim "Tagsüber"- Clubbing im Volksgarten seine Premiere?
Molcho: Das stimmt, ab Samstag wird er jedes Wochenende im VoGa stehen. Wir sprechen aber auch mit Festivalveranstaltern und haben nach einer Genehmigung angefragt, den Truck auf der Straße aufzustellen.

"Krone": Was kocht ihr "on the Road"?
Hamshuka, das ist Hummus mit Faschiertem, verschiedene Falafel- Variationen und demnächst auch den Jerusalem- Teller in Pita- Form - klassisch Neni- Style.

"Krone": Ihr versorgt Wien ununterbrochen mit neuen Ideen - woher nehmt ihr die Inspiration?
Molcho: Wir reisen viel, probieren neue Sachen und haben auch den Mut, Fehler zu machen.

"Krone": Habt ihr Fehler gemacht?
Molcho: Das "Neni im Zweiten" hat nicht funktioniert, das war schlichtweg das richtige Konzept am falschen Standort. Der "Tel Aviv Beach" würde wahrscheinlich auf der Donauinsel auch nicht erfolgreich sein.

"Krone": Was kommt nach "Hummus auf Rädern"?
Molcho: Neni- Food wird's bald auch in München, Hamburg und Barcelona geben. Und am 27. Juni feiern wir sechs Jahre "Neni am Naschmarkt".

"Krone": Nochmal zurück zur Entdeckung des Foodtrucks in Los Angeles - da warst du ja nicht alleine?
Molcho: Die Großmutter meiner Freundin Audrey hat uns zur Oscar- Verleihung nach L.A. eingeladen. Somit verdanken wir den Neni- Foodtruck indirekt den Oscars. (lacht)

11.06.2015, 16:57
Christoph Gitschner, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum