Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 22:14
Foto: Werner Kerschbaummayr

Herrl stürzte, Hund biss jungen Helfer in die Hand

10.01.2014, 08:18
Mit einem Spitalsaufenthalt hat ein 15-jähriger Lehrling aus Abwinden in Oberösterreich seine Zivilcourage bezahlen müssen. Der Bursche eilte einem 51-jährigen Mann zu Hilfe, der über eine Stiege gestolpert war und wollte ihm wieder auf die Beine helfen. Doch dessen Vierbeiner wollte sein Herrchen verteidigen und biss den Helfer in die Hand.

Zivilcourage zeigen und helfen, wenn andere wegsehen, sind großartige Eigenschaften, die heutzutage leider immer öfter zur Rarität werden. Nicht so beim 15- jährigen Spenglerlehrling Daniel Huemer aus Abwinden. Der hat sein Herz am rechten Fleck - musste aber am Mittwochnachmittag mit Schmerzen dafür büßen.

15- Jähriger wurde Zeuge des Unfalls

Was war passiert? "Ich wollte nach der Arbeit zum Zug gehen und sah, wie der Hund zog und der Mann deshalb die Stufen hinunterfiel. Da bin ich gleich hin", berichtet der couragierte Teenager. Der 51- Jährige schlug beim Steyregger Einkaufszentrum hart am Boden auf.

Ein weiterer Grund für die mangelnde Standfestigkeit des Verunfallten war übrigens auch sein Alkoholisierungsgrad - so hatte der gute Mann - wie sich später herausstellen sollte - nicht weniger als 2,58 Promille intus. Doch der 51- Jährige war nicht alleine, sondern hatte einen vierbeinigen Begleiter - einen sieben Jahre alten Schäfermischling - bei sich.

Als der 15- Jährige hinlief, um dem am Boden Liegenden wieder aufzuhelfen, passierte es: Der Vierbeiner wollte offenbar sein hilfloses Herrchen verteidigen und biss den couragierten Helfer in die Hand. "Ich hab' dem Mann unter die Achsel gegriffen, da biss der Hund schon zu", berichtet Daniel. Der 15- Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo Ärzte die Bisswunde versorgten und einen Verband anlegten.

"Werde bestimmt vorsichtiger sein"

Dass der Jugendliche trotz dieses Erlebnisses auch weiterhin einschreiten wird, wenn jemand seine Hilfe benötigt, steht außer Frage: "Sicher werde ich das auch weiterhin tun, wenn irgendwo was passiert. Ich werde aber jetzt bestimmt vorsichtiger sein, wenn ein Hund dabei ist."

10.01.2014, 08:18
Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum