Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:14
Foto: thinkstockphotos.de, EXPA

Heimische Ärzte drängen auf Rauchverbot im Auto

13.10.2015, 17:00
Nach Frankreich, Griechenland und Großbritannien verschärft nun auch Italien den Kampf gegen das Rauchen und verbietet das Qualmen im Auto, wenn Kinder mitfahren. Darauf drängen auch heimische Ärzte. SPÖ-Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser will aber erst die Erfahrungen aus den anderen Staaten abwarten.

"Als Ärztin und Ministerin kann ich nur ganz klar betonen: Wenn man seinen Kindern etwas Schlechtes antun will, dann raucht man im Auto", sagte Oberhauser im Gespräch mit der "Krone". Deshalb schließt sie auch ein Verbot nicht aus, betont aber: "Nur damit ist es ja nicht getan. Wie wird das Verbot kontrolliert und exekutiert?" Die Gesundheitsministerin will sich nun einmal ansehen, wie die Regelung in Italien funktioniert.

Generell sei klar, dass Nichtraucher mehr geschützt werden müssen. Oberhauser will das Zigaretten- Angebot niedrig halten und die Automaten reduzieren sowie sich vor allem darauf konzentrieren, dass erst gar nicht so viele Menschen zu rauchen beginnen.

Österreichs Mediziner machen Druck

Die heimischen Ärzte machen unterdessen weiter Druck für ein sofortiges Rauchverbot im Auto. So warnt etwa der Wiener Primarius Norbert Vetter: "Rauchen schädigt Kinder besonders. Ihr Organismus, insbesondere das Atemwegssystem und da natürlich die Lunge, befinden sich noch im Entwicklungsstadium. Sie reagieren daher besonders sensibel. Es geht auch um den Feinstaub im Rauch und in der Asche. Das kann zu Vorstufen von Asthma und dann zu noch schlimmeren Spätfolgen führen."

Lesen Sie auch:

13.10.2015, 17:00
Doris Vettermann und Mark Perry, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum