Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 19:15
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Grünen- Urgestein Öllinger ist an Krebs erkrankt

05.02.2014, 14:57
Der ehemalige Nationalratsabgeordnete und langjährige Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger, hat sich am Mittwoch mit einer traurigen Nachricht an die Öffentlichkeit gewandt. "Ich will euch meine Pause hier erklären - ich war jetzt über eine Woche im Krankenhaus. Diagnose Krebs", heißt es in einem Posting auf seiner Facebook-Seite.

"Die nächsten Wochen und Monate werden daher sehr anstrengend für mich. Ich will einerseits meine Arbeit - so gut es geht - fortsetzen, andererseits will ich mich aber auf die Krankheit und deren Überwindung konzentrieren. Wenn's etwas Neues dazu gibt, werde ich das hier kundtun. Ich bitte um Verständnis, dass ich auf Mails, SMS nicht antworten werde - ich muss mit meinen Energien haushalten. Ich hoffe, ihr versteht das!", schreibt der 62- Jährige.

Öllinger war von 1994 bis 2013 als Abgeordneter für die Grünen im Nationalrat und zuletzt als Sozialsprecher der Partei tätig. Bei der Nationalratswahl im vergangenen Herbst verpasste Öllinger den Wiedereinzug ins Parlament. Grünen- Chefin Eva Glawischnig bedauerte damals das Ausscheiden des grünen Urgesteins. "Ich hoffe, dass Karl mit all seinem Wissen, seinem Engagement und seiner Expertise weiter aktiv den Grünen verbunden bleibt", so Glawischnig. Seither war es leise um den 62- Jährigen geworden.

05.02.2014, 14:57
red/AG
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum