Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.05.2017 - 20:32
Foto: Einsatzdoku.at

Großeinsatz in NÖ: Reisebus ging in Flammen auf

11.09.2015, 11:04
Ein Reisebus ist Freitagfrüh im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen in Flammen aufgegangen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kämpften unter extremer Rauchentwicklung gegen den Brand an. Der Bus wurde völlig zerstört, verletzt wurde niemand.

Gegen 7 Uhr fing der Autobus, in dem sich keine Passagiere befanden, auf der L137 bei der Autobahnauffahrt Zöbern plötzlich Feuer. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Unter schwerem Atemschutz kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen an.

Foto: Einsatzdoku.at

Obwohl das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte, wurde der Bus völlig zerstört. Insgesamt standen 60 Mann von vier Feuerwehren sowie die Polizei und das Rote Kreuz rund zwei Stunden im Einsatz. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

11.09.2015, 11:04
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum