Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 06:44
Foto: APA/BARBARA GINDL

Grazer Massenprozess auf 10 Angeklagte geschrumpft

17.10.2014, 14:39
Binnen einer Woche ist ein Massenprozess in Graz zu einem ganz normalen Verfahren geschrumpft: Waren es am Montag noch 98 Personen, die wegen Amtsmissbrauchs angeklagt waren, so blieben am Freitag gerade einmal zehn übrig. Ungefähr ein Drittel hatte sich schuldig bekannt und war diversionell erledigt worden, ein Teil wurde freigesprochen.

Hauptangeklagter ist ein 59- jähriger Magistratsbeamter, der im Verdacht steht, gegen Bestechungsgeld Gewerbescheine ausgestellt zu haben, auch wenn die Ansuchenden nicht über die nötigen Voraussetzungen verfügt haben. Mitangeklagt sind alle jene, die entweder solche Scheine bezogen haben oder die die Geschäfte vermittelt haben.

Weil für zunächst 98 Angeklagte jeder Saal im Landesgericht zu klein gewesen wäre, wurde zunächst eine Halle der Grazer Messe in einen Gerichtssaal umfunktioniert. Nach einer Verhandlungswoche ist das nicht mehr nötig. Also werde der Prozess ab Montag im Schwurgerichtssaal des Landesgerichts fortgesetzt, so Gerichtssprecher Helmut Krischan.

17.10.2014, 14:39
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum