Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 04:20
Mit diesen Kugelbomben wollte der Mann das Auto der Ex sprengen lassen.
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER, LPD WIEN

Fußfesselträger wollte Auto der Ex sprengen

17.06.2016, 09:05

Dieser Racheplan eines erzürnten Mannes in Wien ist wohl nicht ganz zu Ende gedacht gewesen: Ein 43- jähriger Fußfesselträger beauftragte einen Freund, das Auto seiner Exfrau in die Luft zu sprengen. Der 35- Jährige bekam jedoch kalte Füße und beichtete der Frau die Pläne. Für den 43- Jährigen klickten die Handschellen.

Der 43- Jährige muss eine Fußfessel tragen, daher kann er seine Wohnung nicht verlassen. Um seiner Ex dennoch eins auswischen zu können, schmiedete er einen Racheplan. Ein Freund, der zwar selbst im Gefängnis sitzt, dank des Freigängerprogramms aber "flexibler" ist, sollte das Auto der verhassten Ex- Gattin in die Luft sprengen. Als Gegenleistung wollte der 43- Jährige dem Freund angehäufte Schulden erlassen.

Der 35- Jährige dürfte jedoch nicht ganz so abgebrüht sein wie der 43- Jährige erhofft hatte: Er gestand der Frau das gefährliche Vorhaben und übergab ihr sogar die beiden Kugelbomben. Die Frau alarmierte daraufhin die Polizei, die sofort mit Sprengstoffexperten anrückte. Die mit Schwarzpulver gefüllten Kugelbomben wurden sichergestellt, Cobra- Beamte nahmen den 43- Jährigen in seiner Wohnung fest.

17.06.2016, 09:05
csb, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum